Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Hinter jedem Retreat steckt eine starke Frau

Hinter jedem Retreat steckt eine starke Frau

Von Kristin Rübesamen

Wodurch unterscheidet sich Ihre Kosmetiklinie Organic Treats von anderer Naturkosmetik?
Organic treats pflegt, ist wirksam, hat eine luxuriöse Rezeptur und ist puristisch designt, das ist ein neuer Ansatz in der Naturkosmetik. Organic Treats war anfänglich nur für unser eigenes Hotel Spa in Bezau geplant und sollte die einzige Pflege im Spa sein. Sie sollte den hohen Ansprüchen unserer Kunden entsprechen und Wirkstoffe aus der unmittelbaren Umgebung enthalten.

Warum ist es Ihnen wichtig, dass Ihre Kosmetik nach ökologischen Prinzipien hergestellt wird?
Es ist die logische Schlussfolgerung aus dem wie ich aufgewachsen bin, wo ich lebe und was mir wichtig ist. Im Bregenzerwald ist das Wissen um Pflanzen tief verwurzelt, die Natur um uns herum ist bekannt für ihre Ursprünglichkeit und spätestens seitdem ich Mutter von zwei Kindern bin, beschäftige ich mich sehr intensiv mit den Dingen, die wir zu uns nehmen oder auf unsere Haut geben.

Unterscheiden Sie zwischen innerer und äußerer Schönheit?
Innere Schönheit führt zu äußerer Schönheit und ohne innere Schönheit bleibt äußere Schönheit oberflächlich.

Sie bieten auch Yogaretreats in Ihrem Hotel an. Was verbindet Yoga und Kosmetik?
Wie auch im Yoga suchen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Im Yoga ist es Körper, Geist und Seele. Für uns ist es der wertvolle Inhalt, die konsequente Wirksamkeit und die nachhaltige Herstellung unserer Kosmetik.

Wie integrieren Sie Ihre eigene Yogapraxis in Ihren Job als Hotelbesitzerin?
Ich absolviere zweimal jährlich ein intensives Yoga Retreat. Leider fehlt mir die Zeit und manchmal auch die Disziplin für regelmäßigeres Yoga.

Wie gehen Sie persönlich mit dem Perfektionswahn unserer Zeit um?
Ich versuche mich nicht so sehr vom äußerlichen Perfektionswahn unserer Zeit beeinflussen zu lassen, sondern meinen eigenen Weg zu finden. Ich denke der eigene Anspruch an Perfektion ist oft schon schwierig genug zu erfüllen, wie zum Beispiel Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.

Ihr Tipp für den Frühling?
Detox, Yoga und viel frische Luft.


Detox Empfehlung von Susanne Kaufmann: Ingwerwasser
Ingwerwasser regt den Stoffwechsel an und unterstützt den Körper bei der Entgiftung und Entschlackung. Durch die antioxidative Wirkung von Ingwer wird das Immunsystem gestärkt. Wir empfehlen 1 l Ingwerwasser in mehreren Portionen über den Tag verteilt zu trinken.


Die nächsten Detox-Retreat-Termine im Hotel Post Bezau

Yoga & Detox Retreat mit Kathleen Koss
3. bis 10. Juni, 21. bis 28. Oktober 2012

Zeit, etwas für sich zu tun. Gönnen Sie sich eine Woche Reinigung, Entspannung und Regeneration. Kathleen Kloss, Dipl. Yoga Lehrerin und Trainerin bei Spirit Yoga in Berlin, führt Sie täglich durch zwei Vinyasa Flow Yoga Stunden, herausfordernd, Energie spendend, transformierend und heilsam zugleich. Ziel der Woche ist es, sich von Ballast auf allen Ebenen zu verabschieden. Kombiniert wird die Yoga Praxis mit Meditationen und bewusster Ernährung. Auch für Anfänger geeignet als intensiver Einstieg in die Kunst des Yoga.

Pro Person ab 1.190 Euro (7 Übernachtungen inkl. 11 Yogaeinheiten)


Detox nach traditioneller chinesischer Medizin
(ganzjährig buchbar)

Machen Sie mehr aus Ihrer Zeit im Hotel Post Bezau. Nutzen Sie die Tage an diesem besonderen Ort für eine Phase der tiefen Erholung und aktiven Regeneration nach Susanne Kaufmann. Das ganzheitliche Konzept nach eröffnet Ihnen eine genussvolle Möglichkeit, Ihre Lebensweise nachhaltig zu verbessern, und lässt sich im Anschluss problemlos in den Alltag integrieren.

Detoxkur pro Person ab 390 Euro (3 Übernachtungen)
Detoxkur pro Person ab 780 Euro (7 Übernachtungen)

Detoxkur mit ärztlicher Begleitung
pro Person ab 675 Euro (3 Übernachtungen)
pro Person ab 1.215 Euro (7 Übernachtungen)

zurück nach oben