Leichtes ayurvedisches Abendessen

Icon without music
Anstrengung: Dauer: 20 Minuten Level:
Für alle
Hilfsmittel: keine
Lehrer: Volker Mehl

Mit trockenen Humor und philosophischen Gesprächsinhalten stellt der Ayurvedakoch klar: Man muss kein Großkapitalist sein um gutes Essen zu kochen. Und das beweist er bei diesem köstlich-leichten Abendgericht. Wichtige Ayurveda-Regel: die Gewürze müssen immer angeschwitzt werden. Ein expressionistisches Gericht, wie Kristin feststellt. Daher: überraschen lassen und unbedingt nachkochen. Das perfekte Gericht, um bei Gästen Eindruck zu schinden.

Zutaten:

  • Ghee
  • Tiefkühl-Erbsen
  • Paprika
  • Frische Minze
  • Rote Zwiebeln
  • Rohrzucker
  • Curry
  • Kreuzkümmel
  • Gemahlener Koriander
  • Paprikapulver
  • Kurkuma
  • Sojamilch
  • Olivenöl
  • Fenchelsaat

Hinweis: Bitte kaufen Sie die Zutaten in handelsüblichen Mengen oder der Menge, die für Sie und Ihre Lieben passt.

Mehr zu diesem Thema in unserem Magazin
Zurück nach oben