Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.

Erlebe deine Lieblingslehrer beim Allstars Retreat auf Korfu vom 29.09. bis 06.10.2018!  >> Hier mehr erfahren...

Large artikel header mit yoga zur selbstliebe
Bild: iStockphoto.com

Schön und Selbstbewusst: Mit Yoga zur Selbstliebe

Von Christiane Eitle

Meine Freundin Silke: Wenn sie den Raum betritt, dann drehen sich Männer und Frauen nach ihr um. Sie leuchtet von innen, verbreitet eine selbstverständliche Gelassenheit: man kann in ihrer positiven Energie regelrecht baden. Silke hat keine Modelfigur, sie hat, gemessen am Idealbild der Modewelt, definitiv ein bisschen zu viel um die Hüften und zum Friseur könnte sie auch mal wieder gehen.

Dennoch ist sie für mich die schönste Frau, die ich kenne und ich (völlig unyogisch) beneide sie. Nur was ist es, was ich mir von ihr abschauen würde, wenn ich könnte? Wahrscheinlich nicht das leichte Doppelkinn und die kleine Krümmung ihrer Nase... Nein, denn das Geheimnis um Silkes Schönheit findet sich nicht in dem, was im Yoga gerne das "Außen" genannt wird, sondern im "Innen": Es heißt Selbstliebe, Selbstakzeptanz oder auch Selbstwertgefühl.

Yoga: Der Weg zu mehr Selbstbewusstsein, Liebe und Attraktivität

Wetten, du kennst eine solche Silke? Einen Menschen, der äußerlich gar nicht unbedingt schön im konventionellen Sinn ist, aber dennoch attraktiv und anziehend wirkt. Die gute Nachricht vorweg: Auch du kannst das lernen, denn darum geht es: Dem ungerechten Schicksal, die ist hübsch und ich bin es nicht, eine Haltung entgegensetzen. Die könnte so heißen: Ich bin einzigartig und wunderbar.

Einige haben das Glück, dass ihnen schon als Kind vermittelt wurde, dass sie wunderschön und richtig sind. Andere haben die Liebe zu ihrem wahren Selbst spätestens in der Pubertät im Kampf gegen Akne und beim Mobbing in der Schule verloren. Ein Weg diese Wertschätzung der eigenen Fähigkeiten, Schwächen und Persönlichkeit wiederzuerlangen ist Yoga.


Das Liebes-Yogaprogramm
Selbstliebe, Partneryoga und Lust! Erlebe die körperlichen und emotionalen Wirkungen von Yoga und komme dir selbst wieder näher. Für Paare und Singles!
JETZT ANMELDEN

Koshas und die Liebe zum eigenen Körper

In der yogischen Weltvorstellung besteht der menschliche Körper aus fünf Hüllen, den sogenannten Koshas. Dieses Modell erklärt, weshalb Yoga auf der körperlichen, geistigen und seelischen Ebene wirkt. Durch die Asanapraxis wird mit der äußersten, der körperlichen Hülle (annamaya kosha) gearbeitet. Die verschiedenen Yogaübungen helfen dir, deinen Körper mit seinen Muskeln, Gelenken und Bewegungsmustern zu spüren. Du entdeckst, welche Fähigkeiten in ihm schlummern, arbeitest an körperlichen Einschränkungen und lernst sie wohlwollend als einen Teil von dir zu akzeptieren.

Diese Auseinandersetzung mit deinem Körper ist der erste Schritt zur Selbstliebe. Denn wenn du deinen Körper akzeptierst, dich aufrecht und kraftvoll bewegst, dann strahlst du automatisch Selbstbewusstsein aus. Das wirkt anziehend auf andere Menschen. Auch die Entspannungsübungen, Shavasana oder Meditation kann man dir ansehen. Yoga macht gelassener und wenn die Stirn weniger gerunzelt wird und deine Mundwinkel ihren Weg öfters nach oben finden, dann wirkst du sehr viel jugendlicher und begehrenswerter. (Auch für dich selbst im Sinne von: Steckst Du gerne in deiner Haut? Bist Du gerne mit dir zusammen?)

Also: Yoga ist nicht dafür da, uns akrobatisch zu verrenken und wieder in Kindergrößen zu passen, sondern dafür uns wohlzufühlen und Lebensfreude in die ganze Welt auszustrahlen.

Liebe zu deinem wahren Selbst kultivieren

In deinem Körper fühlst du dich pudelwohl. Trotzdem bist du oft traurig, hältst dich für minderwertig oder verrückt? Dann wird es Zeit zu erkennen, dass all das, was in dir schlummert, es wert ist, von dir geliebt zu werden. Laut der Hüllentheorie, geschehen alle Gedanken und Emotionen in der dritten Körperhülle (manomaya kosha).

Durch deine Yogapraxis kannst du dich ganz langsam an dich selbst herantasten. Beobachte mit Geduld und Einfühlsamkeit, was in deinem Geist passiert und verurteile es nicht. Denn all deine vermeintlichen Unvollkommenheiten sind genau so viel wert wie deine Stärken. Deine Eigenschaften haben ihre Daseinsberechtigung, denn mit ihnen kannst du wachsen und dein volles Potential entfalten. Wenn du diese Wahrnehmung erst mal etabliert hast, verändert sich dein ganzer Blick auf dein Leben. Du erkennst, wie viele Möglichkeiten in dir schlummern, und kannst dein Leben so gestalten, wie es dir entspricht.

Was genau so wichtig ist: Du lernst zu akzeptieren, wenn Dinge nicht so laufen, wie du es dir vorstellst. Du erkennst, dass Höhen genau so zu deinem Lebensplan gehören wie Tiefen. Die Kraft, die du brauchst, um in einer Asana zu verweilen, verleiht dir auch die  mentale und körperliche Stärke, um diesen Herausforderungen des Lebens gelassen und mit Abstand zu begegnen. 

Auf der Yogamatte hast du die Möglichkeit, dich zu begreifen. Du steckst in diesem Moment nicht in jener Rolle (Kollegin, Schwester, Mutter, Geliebte), sondern spürst einfach nur dein perfektes Selbst. Wie bitte, perfekt? Ja, genau, perfekt im Sinne von authentisch. Trau dich ruhig ganz präsent zu sein und genau hinzuschauen. Entdecke, wer da in dir schlummert jenseits der Ego-Identifikation mit dem Job oder sozialen Status. Denn: „In dem Moment, in dem du dich selbst akzeptierst, wirst du schön“ (Osho).

Asanas für mehr Selbstvertrauen

Standfestigkeit mit dem Baum (Vrikhsasana)

  • Verwurzelung mit der Erde
  • Körperliche und geistige Standhaftigkeit
  • Verbesserte Konzentrationsfähigkeit
  • Zielorientierung

Fill 873 491 18 vrksasanaPlay

 

Selbstbewusst wie die Kobra (Bhujangasana)

  • Herzöffnung
  • Mut und Selbstbewusstsein
  • Erdverbundenheit

Fill 873 491 clip bhujangasana kobra 512Play

 

Selbsterfahrung in der Vorbeuge (Paschimothanasana)

  • Geduld, Hingabe, Loslassen
  • Aufmerksamkeit nach Innen
  • Lösen von Emotionen

 

Mach dich fit und fühl dich wohl mit den tollen Yoga Videos der Bikini Challenge: 

Fill 873 491 videostillPlay

Diese Videos passen zum Thema