Mit Rückbeugen das Herz öffnen

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 42 Minuten Level:
Mittelstufe
Hilfsmittel: ggf. Block Stil: Jivamukti
Lehrer: Gabriela Bozic
Geeignet für: Geübte Yogis

Mit Rückbeugen das Herz öffnen

Beschreibung des Yoga-Videos

Der Flow der Münchner Jivamukti-Lehrerin Gabriela Bozic konzentriert sich auf Rückbeugen und Herzöffner. Nach einer Aufwärmphase und der Mobilisierung der Wirbelsäule führt Gabriela in fordernde Übungen zu Rückbeugen und Herzöffner. Das Herz durch Rückbeugen zu öffnen ist wichtig - durch schlechte Erfahrungen kann der Bereich rund um das Herz verhärten. Durch regelmäßiges Üben, durch das Weiten des Brustraums anhand von Rückbeugen wird der Herzraum leicht und frei. Gabriela unterrichtet diese Stunde so herzlich, dass der Wohlfühleffekt sofort einsetzt und ein Unterschied direkt nach der Stunde spürbar ist.

YogaEasy.de hat dieses Video für dich gedreht, weil...

Rückbeugen uns helfen unser Herz zu öffnen und negative Altlasten loszulassen.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Sitz mit angewinkelten Beinen, seitliche Drehung des Oberkörpers
  • Sitz mit ausgestrecktem Bein, seitliche Drehung mit einem angewinkeltem Bein
  • Tisch (Becken und Boden zur Decke) mit dynamischer Schwingung
  • Im Sitzen: Vorbeuge mit angewinkelten Beinen
  • Tadasana (Berghaltung)
  • Sonnengruß A
  • Trikonasana (seitliches Dreieck)
  • Ausfallschritt mit ausgestreckten Armen
  • Liegend mit hinterm Rücken verschränkten Armen
  • Kobra
  • Seitliche Öffnung mit parallel aufgestellten Beinen und Rückbeuge
  • Auf den Knien: Rückbeuge mit Händen auf Fersen
  • Im Liegen: seitliche Drehung zur Dehnung
  • Brücke
  • Im Liegen die Beine langsam lang im Wechsel ausstrecken
  • Vorbeugen im Sitzen
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Am Anfang der Sequenz wird die Wirbelsäule mobilisiert. Gabriela baut von hier sanfte Rückbeuge-Übungen in die Sequenz ein. Durch die herzöffnenden Positionen wird die Brücke, die Königin der Rückbeugen, langsam vorbereitet. Es werden zu den meisten Positionen Varianten angesagt. Die energiespendende Sequenz bietet nach jeder anspruchsvollen Übung eine Gegenbewegung und einen Moment um nachzusüren. Der Grund: Im Brustkorb liegt das Herzchakra. Nach schlechten Erfahrungen kann sich dieses Chakra verhärten. Durch öffnende Übungen kann sich der Bereich lösen und dein Herz wird wieder offener.

Ort

Gedreht wurde dieses Video auf der traumhaften Mittelmeerinsel Kos.

 

Zurück nach oben