Twist and Turn: Vertrauen schaffen, Mitte stärken

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 46 Minuten Level:
Sportliche Anfänger und ...
Hilfsmittel: keine Stil: Vinyasa Flow / Power Yoga
Lehrer: Joachim (Jo) Koch
Geeignet für: alle, die ihre Mitte stärken wollen

Twist and Turn: Vertrauen schaffen, Mitte stärken


Beschreibung des Yoga-Videos

Das Mantra und der Fokus dieser Yoga-Übungssequenz mit dem Berliner Yogalehrer Jo Koch lautet „Ich kann“. Ziel ist es, Selbstzweifel aus der Welt zu schaffen und das Vertrauen in dein Bauchgefühl zu stärken. Die Mitte, unser Zentrum, steht für Selbstwertgefühl, für Stabilität und Balance. Diese fordernden Asanas stärken diesen Bereich und dazu deine mentale Kraft.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

Du mit dieser Yoga-Sequenz das Gefühl für deine Mitte stärkst. Das wiederum gibt dir im Leben Stabilität und Balance.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Liegend, Füße mattenbreit, Knie zueinander
  • Mantra: Ich kann
  • Geführter Bauch-Crunch (ohne und mit angehobenen Beinen)
  • Liegend, Beine senkrecht zur Decke, Oberkörper heben und senken
  • Liegend, Beine senkrecht im Wechsel links und rechts absenken (mit seitlichem Oberkörper Twist)
  • Liegend Beine auf 45 Grad halten
  • Halbes oder Ganzes Boot
  • Vorbeuge
  • Stehend mit seitlicher Öffnung
  • Stehend seitlicher Twist auf halber Vorbeuge
  • Vorbeuge mit verschränkten Armen
  • Herabschauender Hund
  • Kobra
  • Stuhl
  • Aus dreibeinigem Hund Knie diagonal nach vorne
  • Krieger I
  • Ausfallschritt mit Twist
  • Dreieck
  • Vorbeuge
  • gedrehtes Dreieck
  • Ausfallschritt mit Twist und verschränkten Armen
  • Drehsitz
  • Kindhaltung oder kleine Meditation mit Hand auf Bauch
  • Halbmond
  • Seitliche Krähe mit gestrecktem Bein
  • Herzöffner
  • Schulterstand
  • Fisch
  • Liegender Twist mit gestrecktem Bein
  • Shavasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Mit vielen kräftigenden Asanas stärkst du in dieser fordernden Yoga-Sequenz deine Mitte. Durch immer wieder eingeflochtene Twists wird dein Verdauungsfeuer angeregt und deine Organe massiert und aktiviert.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Achte darauf, dass du immer so weit gehst, wie es sich gut für dich anfühlt. Versuche beim ersten Mal dieser Yoga-Sequenz nichts übers Knie zu brechen. Nutze hier und da vielleicht die von Jo angesagten Alternativen. Du wirst merken: Mit der Zeit kommt auch die Kraft. Achte darauf, dass du nie dein kleines Mantra aus den Augen verlierst: „Ich kann!“ Dann wirst du feststellen, dass du bald tatsächlich diese Yoga-Sequenz mit Leichtigkeit meistern kannst.

Ort

Dieses Yoga-Video haben wir in Nela Königs Fotostudio in Berlin Mitte gedreht.

Zurück nach oben