Morgen-Yoga: lange Beine, fester Bauch

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 17 Minuten Level:
Mittelstufe
Hilfsmittel: keine Stil: Vinyasa Flow / Power Yoga
Lehrer: Kristin Rübesamen
Geeignet für: alle, die mit Kraft in den Tag starten wollen

Morgen-Yoga: lange Beine, fester Bauch


Beschreibung des Yoga-Videos

Mit dieser kurzweiligen Morgen-Yoga-Sequenz kannst du Kraft tanken, um dann voller Energie durch den Tag zu segeln. Kristin leitet dich in diesem Flow mit sanfter Stimme an. Der Asana-Mix bietet alles, um deinen Körper zu wecken und deine Körperbereiche zu dehnen und zu mobilisieren. Und du fragst dich: kriege ich vom Yoga wirklich lange Beine? Ja, denn durch die regelmäßige Dehnung, werden nicht nur deine Muskeln länger, sondern auch die Sehnen werden in die Länge gezogen. Und dein Bauch wird ganz nebenbei fester, denn bei der korrekten Ausrichtung und Ausführung der hier gezeigten Asanas wird dieser automatisch mit gefordert. Lass dich nicht abschrecken von der Dynamik. Du sollst ja schließlich wach und voller Elan in den Tag starten, da ist ein bißchen Tempo schon notwendig. Lass dich von der Krähe nicht entmutigen. Wenn du noch nicht soweit bist, dann gehe hier in die Kindhaltung.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

dir diese Yoga-Sequenz Kraft für den Tag gibt.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Tadasana
  • Sonnengruss
  • Herabschauender Hund
  • Krieger I
  • Krieger II
  • Knie zur Brust und Stirn
  • Kobra
  • Heuschrecke
  • Seitliches Brett
  • Stuhl
  • Vorbeuge
  • Krähe
  • Fisch
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Die erdenden Asanas, wie Tadasana und die Krieger-Positionen, stabilisieren dich. Sie richten dich auf und geben dir Körperspannung, Kraft und Ausrichtung für den Tag. Deine Arme werden gekräftigt.  In der Kobra und Heuschrecke kräftigst du die rumpfaufrichtende Muskulatur und dehnst gleichzeitig deinen Oberkörper.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Fließe genüsslich in die Asanas. Du wirst feststellen, dass es vielleicht etwas Zeit braucht bis dein Körper geweckt ist. Daher gehe nur soweit, wie es sich gut anfühlt. Achte trotz Müdigkeit auf die Ausrichtung. Und wenn es dich einmal doch zu sehr anstrengt, gehe in die Kindhaltung und bleibe ein paar Atemzüge hier.

Ort und Ausstattung

Das Video wurde während des YogaEasy.de All Stars Retreat auf Korfu gedreht. Das Outfit ist von Fabletics.

Zurück nach oben