Atemübung: Ujjayi

Icon without musicIcon with music
Anstrengung: Dauer: 19 Min. Level:
Anfänger
Hilfsmittel: keine Stil: Hatha
Lehrer: Anna Trökes
Geeignet für: alle

Atemübung: Ujjayi

 

Beschreibung des Yoga-Videos

Anna Trökes zeigt dir in diesem Pranayama-Video, wie du den Ujjayi-Atem durchführst. Die Atmung mit Reibelaut Ujjayi (sprich: udschaii) ist eine wirkungsvolle Übung, um den Atem zu kontrollieren, ihn zu verlängern und zu verfeinern. Hierbei verengst du die Stimmritze, sodass die Luft beim Ein- und Ausatmen einen wahrnehmbaren Ton erzeugt. In deiner Praxis kannst du besser wahrnehmen, wann der Atem von regelmäßig, fein und fließend zu stockend oder sogar stotternd wechselt. Dann ist es Zeit, deine Praxis wieder an deinen Körper und deinen Zustand des Tages anzupassen. Durch die Ujjayi-Atmung wird dein Hauptatemmuskel – das Zwerchfell – gestärkt, was deine Atemkraft und dein Atemvolumen vergrößert. Zusätzlich holst du Schleim, Staubpartikel und ähnliches nach oben – es geschieht also zusätzlich eine Reinigung. Die Atemtechnik gilt als wirkungsvolles Heilmittel bei Atemwegserkrankungen. Ebenso hilft dir Ujjayi Pranayama, wenn du gerade beginnende Halsschmerzen hast, da dein gesamter Kehl- und Rachenbereich besser durchblutet wird.

„Ujjayi bedeutet „die Siegreiche". Gemeint ist hier der Sieg über den normalen, flachen und unregelmäßigen Atem.” 

Du findest weitere Infos zu Pranayama und vielen weiteren spannenden Themen rund um Yoga in Annas Büchern. Ihr Buch „Das große Buch vom Yoga” ist am 5. November 2019 neu erschienen.

Wenn du mehr über Pranayama erfahren möchtest, melde dich hier beim großen Pranayama-Programm mit Anna an. Du praktizierst täglich eine neue Atemtechnik und erfährst mehr über deren Wirkungsweise.

Zurück nach oben