Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large mamaste magazin
Bild: stocksy/yogaeasy

Neues YogaEasy-Programm für Schwangere: Mamasté

Von Merle Wirellis

Während deiner Schwangerschaft solltest du noch besser auf dich achtgeben als ohnehin schon. Schließlich wächst in deinem Körper ein kleiner Mensch heran. Yoga, Pranayama und Meditation sind ideale Wegbegleiter für diese aufregende Zeit. Du solltest allerdings erst ab dem zweiten Trimester regelmäßig Asanas üben. Wenn du eine sehr erfahrende Yogini bist und nicht auf deine Praxis verzichten möchtest, kannst du möglicherweise mit deinem Arzt besprechen, ob du schon vorher sanft üben kannst. Wir raten dir allerdings, erst ab der 13. Schwangerschaftswoche regelmäßig Yoga zu praktizieren. Deshalb startet unsere großes Mamasté-Programm – Yoga für Schwangere – auch erst zu diesem Zeitpunkt.

Yoga für Schwangere online üben: Der Einstieg ist jederzeit möglich

Wenn du Lust hast, dich von unseren Yoga-Videos speziell für werdende Mütter, informativen Artikeln rund ums Thema und besonderen Tipps durch deine Schwangerschaft begleiten zu lassen, melde dich hier zum Programm an. Du kannst jederzeit einsteigen: Bei der Anmeldung verrätst du uns, in welcher Schwangerschaftswoche du bist. Wenn du dich gerade im ersten Trimester befindest, startet das Programm für dich mit Beginn der 13. Woche. Wenn du schon weiter bist – egal ob in der 16. oder 27. Schwangerschaftswoche – kannst du auch jederzeit einsteigen und bekommst von uns ab diesem Zeitpunkt E-Mails zugeschickt.


Mamasté – Yoga für Schwangere
Dein Yoga-Programm für die Schwangerschaft – mit Videos, Artikeln und vielen Tipps. Mamasté ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
JETZT ANMELDEN

Wer kann mitmachen bei unserem Programm zu Yoga für Schwangere?

Anfänger oder Fortgeschrittene – beim Mamasté-Programm von YogaEasy gibt es grundsätzlich keine Einschränkungen, solange du gesund bist und unter keinen schwerwiegenden körperlichen Beschwerden leidest. Je nachdem, wie lange du schon Yoga übst, gibt es in den Videos immer Varianten für Einsteiger und Geübte. Besprich am besten mit deinem Arzt, ob es etwas gibt, auf das du achten musst, oder ob du ganz ohne Bedenken Yoga während der Schwangerschaft üben kannst.

Du möchtest an unserem YogaEasy-Programm für Schwangere teilnehmen? Dann melde dich jetzt gleich an, um jede Woche eine E-Mail mit Videos und Artikeln für dich zu erhalten. Hier geht’s zur Anmeldung.