Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Grünkohl-Bowl mit Sellerie, Apfel und Kichererbsen
Bild: Iris Lange-Fricke

Grünkohl-Bowl mit Sellerie, Apfel und Kichererbsen

Von Iris Lange-Fricke

Zutaten für 2 Personen:

  • 50 g Knollensellerie
  • 100 g Staudensellerie
  • 1 Apfel
  • 1 EL Walnusskerne, gehackt
  • 150 g Kichererbsen (Dose)
  • 200 g Grünkohl
  • 1 Ingwerknolle, 1 cm
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Thymian, getrocknet
  • 1 EL Kresse

Zubereitung (20 min):

  1. Sellerie und Apfel putzen, waschen und in Streifen bzw. Würfel schneiden. Nüsse grob hacken. Kichererbsen abtropfen lassen. Grünkohl gründlich waschen und klein schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, erst den Grünkohl und Ingwer zu geben und kurz etwa 5 Minuten andünsten. Herausnehmen und beiseite stellen. Den Sellerie zu geben und 5 Minuten in der gleichen Pfanne andünsten. Nüsse und Äpfel zu geben und weitere 5 Minuten dünsten und leicht karamellisieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.
  3. Rest Öl mit Limettensaft und Senf verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Grünkohl in eine Bowl geben, Sellerie-Apfel-Mix darüber geben, mit dem Dressing beträufeln und mit der Kresse bestreut servieren. 

Tipp: Ist noch Grünkohl übrig: Er passt in Smoothies, als Pesto oder im Curry gut. Er kann auch wunderbar eingefroren werden.

 

Detox-Tipp:

Grünkohl

Das Wintergemüse Grünkohl ist ein echtes Vitamin-C-Wunder. In 100 g Grünkohl ist doppelt so viel von diesem Vitamin enthalten, als in 100 g Zitronen. Gerade deshalb ist Grünkohl für den Winter ein Must have. Vitamin C stärkt unser Immunsystem sowie Abwehrkräfte und beugt Erkältungen vor. Wichtig ist dabei, dass der Kohl nicht „tot“ gekocht, sondern schonend gedämpft oder gedünstet wird. Darüber hinaus enthält Grünkohl reichlich Ballaststoffe, wertvolles Eiweiß, Vitamin A, Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Um einen Blähbauch beim Kohlgenuss vorzubeugen, verwende ich beim Zubereiten Gewürze wie Kümmel, Thymian oder Kreuzkümmel.

 

zurück nach oben