Morgen-Detox

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 50 Min. Level:
Mittelstufe
Hilfsmittel: keine Stil: Vinyasa Flow/Power Yoga
Lehrer: Stine Lethan
Geeignet für: alle, die sich Zeit nehmen für eine entgiftende Flow-Sequenz

Morgen-Detox


Beschreibung des Yoga-Videos

Dieses Detox-Video mit der Berliner Yogalehrerin Stine Lethan ist eine intensive und bunte Mischung von Yoga-Übungen, die deinen Körper kräftigen und dabei entgiftend wirken. Gleich am Anfang wird mit der Kapalabhati-Atmung dein inneres Feuer angeregt. Das bedeutet, deine Organe werden aufgewärmt und die Verdauung angeregt. Dann folgen Vorbeugen, Standhaltungen und kräftigende Armübungen. Diese bunte Mischung ist ein schöner Flow, den du zwar am besten morgens, aber natürlich auch abends üben kannst. Je nachdem wie du dich fühlst und was noch mit deinem Tag vor hast.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

diese Yoga-Sequenz mit einer Dauer von 50 Minuten eine gute Möglichkeit ist, deinen Körper zu kräftigen und zu entgiften.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Schneidersitz
  • Kapalabhati Atmung
  • Ujjayi-Atmung
  • Vorbeuge mit Händen am Boden
  • Kniesitz mit Vorbeuge und langen Armen
  • Unterarmstütz mit schiefer Ebene und Hund
  • Kobra mit Beckenlift
  • Kindhaltung
  • Kniesitz mit Beckenlift als Rückbeuge
  • Einbeiniger Hund mit jeweils einem Bein zum selben Oberarm/ Wechsel
  • Ausfallschritt mit Vorbeuge
  • Ausfallschritt mit Beckendehnung, Arme kreisen
  • Stuhl mit rundem Rücken und Löwengesicht
  • Seitlicher Stütz
  • Herabschauender Hund mit Arm zum entgegengesetzten Bein
  • Krieger II
  • Grätsche mit gestreckten Armen und Fersenlift
  • Grätsche mit Vorbeuge und getwisteten Armen an Ferse
  • Boot mit seitlichem Twist
  • Tisch mit Kopf im Nacken
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Die stoßartige Kapalabhati-Atmung ist eine kraftvolle Atmung, die dein inneres Feuer gleich zu Beginn dieser Sequenz anregt. Der Verdauungsapparat wird aktiviert und deine Energie angekurbelt. Vorbeugen hingegen machen dir bewusst, dass man mit Gewalt nicht voran kommt – im wahrsten Sinne des Wortes. Versuche nicht zu viel, sondern nimm dir Zeit in eine Vorbeuge zu fließen und spüre dann in die Dehnung. Die Twists bzw. drehenden Übungen massieren deine Organe und wringen sie im wahrsten Sinne des Wortes aus. Dadurch können sich Schadstoffe, die man unweigerlich mit der Umwelt oder Nahung aufnimmt, lösen und ausgeschieden werden. Damit hat Stines Detox-Sequenz nicht nur eine kräftigende, sondern auch eine reinigende Wirkung.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Achte auf die kleinen, feinen Tipps die Stine dir für deine korrekte Ausrichtung gibt. Der Flow kann anstrengend sein - das hängt von deiner Tagesform und Konstitution ab, versuche dann immer wieder mit deinem Fokus zu deiner Atmung zurück zukehren. Bedenke: Vorbeugen brauchen Zeit! Wer zu viel will, verletzt sich im schlimmsten Fall im unteren Rücken oder in den „Hamstrings“, dem hinteren Beinbizeps.

Zurück nach oben