Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large superfoods haut haar
Bilder: Shutterstock

Superfoods für Haut und Haar

Von Karen Welters

Ein gesundes, klares Hautbild und glänzende Haare sind eindeutige Attraktivitätsmerkmale und stehen für einen gesunden Organismus. Um die natürliche Schönheit möglichst lange zu erhalten und den Alterungsprozess hinauszuzögern, ist die Versorgung deines Organismus mit bestimmten Nährstoffen wichtig. Vor allem deine Haut reagiert empfindlich auf Veränderungen. Nicht umsonst gilt sie als Spiegel unserer Seele und als zuverlässiger Indikator für seelische oder körperliche Dysbalancen. Allergische Reaktionen, Entzündungen, hormonelle Schwankungen, Stress oder eine schlechte Durchblutung und Versorgung mit Sauerstoff machen sich schnell im Hautbild bemerkbar. Dann sieht dein Teint fahl oder grobporig aus, und das Gewebe wirkt schlaff.

Iss' dich schön!

Deine Ernährung spielt dabei eine große, wenn nicht die entscheidende Rolle. Denn für deine Haut sind Aminosäuren, Mineralien, Vitamine, Antioxidantien und essenzielle Fettsäuren besonders wichtig. Damit deine Haut und dein gesamter Körper möglichst lange straff bleibt und jugendlich aussieht, muss er außerdem gesundes Kollagen produzieren. Kollagen ist ein zentraler Baustein des Bindegewebes, das fast allen Geweben im Körper Form und Festigkeit verleiht. Je mehr Vitamin C dein Körper zur Verfügung hast, desto mehr Kollagen kann der Körper produzieren und umso straffer und fester kann dein Gewebe werden.

Im Gegenzug können bestimmte Nahrungsmittel wie Industriezucker, Eier, Getreide- und Milchprodukte und tierische Fette und Eiweiße Auslöser einer schlechten Haut- und Bindegewebsstruktur sein. Ein Überschuss an Säure im Körper wirkt schädigend auf deinen Organismus und schlägt sich z.B. in einem geschwächten Immunsystem nieder. Kann der Körper die Säure nicht mehr ausgleichen, lagert er sie außerdem im Bindegewebe ab. Als Folge entsteht zum Beispiel Cellulitis. Und die wollen wir alle nicht, oder?

Also, was müssen wir essen um vor Vitalität zu strotzen? Generell gilt es, auf eine überwiegend basische Ernährung zu setzen, denn ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt lässt deine Haut von innen heraus strahlen. D.h. viel Obst und Gemüse und gesunde Fettsäuren wie Oliven- oder Leinsamenöl, und jetzt kommt’s: Superfoods.  Denn sie gehören zu den nährstoffreichsten natürlichen Nahrungsmitteln auf diesem Planeten und können so deinen Körper auf natürliche und bequeme Art bei der Bildung gesunder Haut unterstützen. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen für deinen Körper...


Das Feel Good Body Programm
In 7 Tagen sommerfit mit Yoga! Intensive Yoga Flows für Bauch, Beine und Arme machen dich vital und glücklich für den Sommer. Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
JETZT ANMELDEN

Wir  stellen dir unsere 5 beliebtesten Superfoods vor, die sich besonders positiv auf deine innere und äußere Schönheit auswirken:

​1. Goji-Beeren

Die kleinen Wunderbeeren stammen ursprünglich aus China, wo sie bereits seit circa 5000 Jahren zur traditionellen Heilmedizin gehören.  Heute ist die Super-Beere in zahlreichen Arten und Varianten auf der ganzen Welt verbreitet.

Die Goji-Beere hat ein besonders breites Wirkungssektrum, daher steht sie bei uns an erster Stelle: sie unterstützt die Funktion deiner Nieren und Nebennieren und verleiht dir somit mehr Kraft und Ausdauer und macht dich stressresistenter. Das können wir heutzutage doch alle gut gebrauchen, oder? Doch nicht genug: Die herrlich schmeckenden Früchte wirken sich positiv auf dein gesamtes Körper-, Blut-, und Stoffwechselsystem aus, denn sie stecken voller essenzieller Fett- und Aminosäuren, Spurenelemente wie Zink, Eisen und Kalzium, dazu liefern sie einen bunten Vitamin Mix (überwiegend B und E). Antioxidativ wirkende Substanzen machen das Paket komplett – sie schützen deine Haut vor äußeren Einflüssen und Schadstoffen und lassen sie strahlen. Und einen gibt es noch obendrauf: Goji-Beeren sind das einzige bekannte Nahrungsmittel, das unseren Körper zur Produktion von mehr Wachstumshormonen anregt, was sie zum wirksamsten natürlichen Anti-Aging-Superfood überhaupt macht!

2. Summ summ summ, Bienchen summ herum: Bienenprodukte

Auch wenn Honig als zuckerhaltiges Nahrungsmittel oft außer Acht gelassen wird: er gehört zu den ursprünglichsten Superfoods der Menschheit. So fand man im spanischen Valencia eine 12000 Jahre alte Höhlenmalerei, die einen Menschen bei der Honigernte darstellt. Auch in Ägypten und den antiken Hochkulturen des Abendlandes galten die Produkte der Biene als wichtige Nahrungsquelle, aber auch als beliebtes Heil- und Hautpflegemittel. Naturbelassener Honig aus Wildblüten oder Honig aus biologischer Erzeugung ist reich an Mineralstoffen, Antioxidantien, Probiotika und Enzymen. Er gilt als heilsam und aufbauend, weil er dem Körper eine besonders wohltuende und energiereiche Zuckerform bereitstellt. Aufgrund seiner antibiotischen Wirkung wird er auch gerne bei entzündlichen Krankheiten wie Hals- oder Ohrenentzündungen oder Entzündungen der Atemwege verabreicht. Äußerlich angewendet kann er auch Hautabschürfungen und Verbrennungen lindern. Besonders effektiv ist auch das sog. Gelée Royale, ein Superfood-Mix aus Blütenstaub und Honig. Er gilt in vielen Kulturen als Quell der Schönheit, weil er regenerierend und verjüngend auf Körper und Haut wirkt.

Auch Bienenpollen enthalten reichlich Vitamin B und eine Reihe essentieller Aminosäuren, viel Zink und außerdem sind sie ein wunderbar natürlicher Eiweiß-Lieferant. Sie sind bekannt für ihre mildernde Wirkung bei allergischen Reaktionen, verbessern Akne und verzögern die Hautalterung. Ihr könnt sie im Reformhaus frisch oder getrocknet kaufen und wunderbar zusammen mit Honig oder zu Smoothies und Desserts verzehren.

3. Aloha he Aloe vera

Die meisten kennen das Gel der Pflanze im Zusammenhang teurer Kosmetika, doch es gibt sie auch auf natürlichem Wege: ob als Topfpflanze vor deinem Fenster, einzelne frische Blätter im Kühlschrank oder in Flaschen abgefülltem Gel, im Reformhaus wirst du sicher fündig. In Form des direkten Gels aus dem frischen Blatt ist die Wirksamkeit am besten. Du kannst das Gel aus der Blatt-Schnittstelle entweder zur äußerlichen Anwendung auf der Haut verwenden (hilft z.B. bei chronischen Hautkrankheiten, Akne, Allergien, Dehnungsstreifen, Krampfadern, Sonnenbrand ...), als feuchtigkeitsspendende Haarmaske (leicht selbst herzustellen, hier findest du Tipps http://www.hausmittel-haare.de/aloe-vera-gel.php) oder eben als Superfood-Beilage in Smoothies, Salaten, Aufstrichen und Dips. Das frische Gel ist ein wahres Wundermittel: es ist reich an Vitaminen (vor allem A, C und E), Mineralstoffen (z.B. Schwefel, Kalzium, Magnesium, Zink, Selen, Chrom...), außerdem Antioxidantien, Ballaststoffe, Aminosäuren und Enzymen. Es stärkt also dein Immunsystem, harmonisiert deine Verdauung und wirkt entzündlichen Prozessen im Körper entgegen. Und das Beste zum Schluß: Das Gel hilft beim Aufbau von Muskelmasse und Abbau von Fetten. Die perfekte Ergänzung also zu deiner Sport- und Yogapraxis. Hier hat uns die Natur ein wahres Schönheits-Geschenk gemacht, dass wir nur noch nutzen müssen...

4. Wer hat die Kokosnuss geklaut?

In Sanskrit wird die Kokospalme „Kalpa vriksha“ genannt was so viel heißt wie „Baum, der alles zum Leben Notwendige schenkt“. Das saftige weiße Fleisch, das klare Wasser und ihr Öl, die Kokosnuss ist ein Lebenselixier. In den alten ayurvedischen Heillehren wird die Kokosnuss bereits als heilend und der Schönheit dienend verehrt. Denn sie unterstützen unsere gesamte Stoffwechsel- und Verdauungstätigkeit, stärken unser Immunsystem, regulieren unsere Hormonproduktion, nähren unsere Zellen und versorgen uns mit Energie durch ihre natürlichen, gesättigten Fettsäuren. Dabei hat die schöne Nuß weniger Kalorien als jedes andere fett- oder ölreiche Nahrungsmittel. Das klare Wasser ist ein wohlschmeckender Durststiller mit zahlreichen positiven Nebenwirkungen: unsere Zellen blühen regelrecht auf und beginnen zu strahlen. Kokosnussöl ist reich an Vitaminen, Spurenelementen und lebensnotwendigen Mineralien. Auch für die äußerliche Anwendung ist Kokosöl oder Wasser perfekt: Hautunreinheiten können gemildert, entzündliche Prozesse (z.B. bei Neurodermitis oder Akne) gehemmt werden. Kokosöl ist zudem äußerst effektiv im Kampf gegen die Hautalterung. Seine kostbaren Inhaltsstoffe straffen die Haut, machen sie weich und spenden mehr Feuchtigkeit als die teuerste Creme, die du kennst. Du kannst es auf dem ganzen Körper inklusive Gesicht verteilen. Auch von Cellutite betroffene Stellen profitieren von einer regelmäßigen Kokosöl-Massage, probier’ es mal aus. P.S.: Kokosöl macht sich auch als Haarkur wunderbar!

5. Das Beste zum Schluß: Kakao

Ran an die Schokolade, aber Achtung: es ist nicht der Mars- oder Twix-Riegel gemeint. Wir sprechen von wirklich dunkler, roher Schokolade mit einem hohen Anteil an reinem Kakao (bis zu 99%!). Denn Schokolade kommt eigentlich gut ohne Zucker, Milchprodukte und sonstige Zusätze aus, sie braucht eigentlich nur: Kakao. Dieser wird aus Kakaobohnen hergestellt. Sie ist die Quelle zahlreicher Nährstoffe: Antioxidantien, die uns vor äußeren Einflüssen schützen und jung halten. Zudem ist sie reich an Magnesium, Eisen, Chrom, Mangan, Zink, Kupfer, Vitamin C, Omega-6-Fettsäuren, Ballaststoffen und weiteren unglaublich wohltuenden Stoffen. Das macht die rohe Schokolade zu einem wahren Knaller. Außerdem ist Schokolade gut für unser Herz, ja sie öffnet es regelrecht, und stärkt unsere Intuition. Sie macht also wirklich glücklich. Es ist wahr. Sie fördert die Durchblutung und regt sogar die Produktion von Sexualhormonen an. Pure Lust sozusagen... Ran an die Schokolade!

 

Und als Extra-Tipp nicht vergessen: Immer ausreichend viel Wasser trinken!

Neben einer ausgewogenen Ernährung braucht deine Haut eine ausreichende Menge stilles Wasser – mindestens zwei Liter pro Tag. Wasser ist unbestreitbar der wichtigste Stoff, den wir tagtäglich zu uns nehmen. Es unterstützt deinen Stoffwechsel, reinigt deinen Körper und hilft zudem deiner Haut dabei, schädliche Stoffe auszuscheiden.

Na dann, lass es dir schmecken!