Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Wirsingrouladen mit grüner Sauce
Bild: Anke Schütz

Wirsingrouladen mit grüner Sauce

Von Iris Lange-Fricke

Zutaten für 2 Portionen:

  • 50 g Puylinsen
  • 50 g Buchweizen
  • Meersalz
  • 4 große Wirsingblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 1 EL Sesamsamen
  • 1 EL Tahini
  • 50 g Sojajoghurt
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Sumach
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • je 30 g Pistazien- und Kürbiskerne
  • 1 EL Dinkelvollkornmehl
  • 150 ml Cashewmilch- oder Mandelmilch
  • ½ TL Kräuter der Provence

Zubereitung (45 min):

  1. Linsen mit der 2,5-fachen Menge Wasser 20 Minuten weich garen und abgießen. Buchweizen mit der doppelten Menge Salzwasser ca. 15 Minuten garen und 5 Minuten quellen lassen. Wirsingblätter waschen und im kochendem Wasser 2–4 Minuten garen. 30 ml beiseite stellen. Wirsingblätter kalt abschrecken.
  2. Knoblauch abziehen und fein hacken. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Tomaten in kleine Stücke schneiden. Alles mit Sesam, Tahini und Sojajoghurt mischen. Mit Salz, Pfeffer und Sumach würzen. Wirsingblätter mit der Mischung füllen, fest zusammenrollen, in eine Auflaufform setzen und mit der Wirsingbrühe und 1 EL Öl beträufeln. Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten zugedeckt backen.
  3. Zwiebel abziehen, fein hacken und in 1 EL Öl andünsten. Pistazien- und Kürbiskerne grob hacken, zugeben und kurz mit andünsten. Mehl einrühren, Cashewmilch zugeben und unter Rühren aufkochen. 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence abschmecken. Die Rouladen quer aufschneiden und mit der Sauce servieren.

Detox-Tipp:

Linsen

Linsen gibt es in verschiedenen Färbungen und besitzen unterschiedliche Kochzeiten. Die grünbraunen Puylinsen schmecken wunderbar aromatisch. Sie enthalten reichlich Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffe. Außerdem sind Vitamine der B-Gruppe und Eisen viel enthalten. In meinen Rezepten sind Linsen wichtige Eiweißlieferanten, denn Sie machen satt und stärken die Muskeln.

Rezept aus: Detox ganz grün: 86 Rezepte mit grünem Gemüse und Wildkräutern, Iris Lange-Fricke, TRIAS Verlag, 144 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3830483977

Foto: Anke Schütz

zurück nach oben