Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large yoga gegen stress is 000036868836
Bild: iStockphoto.com

Pure Entspannung: 3 Asanas gegen Stress

Von Katharina Goßmann

1. Die Haltung des Kindes, Balasana

  1. Knie für die Haltung des Kindes (Balasana) auf dem Boden. Den Oberkörper vorsichtig nach vorne über die Beine legen.
  2. Wenn es angenehmer ist, kannst du die Knie leicht nach außen öffnen. Den Kopf locker, die Stirn zu Boden sinken lassen. Die Arme nach hinten neben dem Körper ablegen.
  3. Alternativ kannst mit den Händen eine Art Kissen für die Stirn bilden und den Kopf darauf ablegen. Nun den gesamten Rückenbereich loslassen und das Gesäß immer mehr in Richtung Fersen sinken.

2. Die sitzende Vorwärtsbeuge, Paschimottanasana

  1. Für die sitzende Vorbeuge setzst du dich zunächst aufrecht mit ausgestreckten Beinen hin. Dann mit dem Ausatmen mit geradem Rücken nach vorne sinken lassen.
  2. Wenn du nicht mehr weiter kommst, versuche, alles locker zu lassen _ Rücken, Schultern, Nacken, Kopf. Dann entspannt nach unten sinken.
  3. Mit jeder Ausatmung in Paschimottanasana noch mehr loslassen.

3. Die Totenhaltung, Shavasana

  1. Lege dich für Shavasana auf den Rücken. Die Beine sind hüftbreit öffnen, die Füße entspannt nach außen fallen lassen.
  2. Die Arme sind so weit entfernt vom Körper abgelegt, dass Luft an die Achseln kommt. Die Handflächen zeigen nach oben.
  3. Nun den Körper von oben nach unten scannen und dabei alle verspannten Bereiche bewusst locker lassen.


Diese Übungssequenz haben wir in Kooperation mit dem Alverde-Magazin für dich zusammengestellt. 

Übungsfotos: Simone Leuschner | Focus on Yoga

zurück nach oben