Vajrasattva-Mantra: Anrufung des Buddhas der ursprünglichen Reinheit

Anstrengung: Dauer: 4 Min. Level:
Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Hatha
Lehrer: Anna Trökes
Geeignet für: alle

Vajrasattva-Mantra: Anrufung des Buddhas der ursprünglichen Reinheit

Om vajra sattva hum

Ich verneige mich vor dem vollständig Verwirklichten, der Verkörperung der untrennbaren Einheit von Reinheit und Glückseligkeit.

Der Vajra in der rechten Hand Vajrasattvas steht für das männliche Prinzip, auch für Methodik oder geschickte Mittel. Die Glocke in der Linken symbolisiert das weibliche Prinzip, Weisheit und Glückseligkeit. Seine Farbe ist Weiß. Er wird der Vajra-Familie zugeord­net und oft mit Gefährtin (Yab-Yum) dargestellt. Die Keimsilbe ist hum. 

Aussprache

Aum watschrasattwa hung (tibetisch: Aum pensa satto hung). 

Rezitation

Vor dem kurzen Mantra sollte das „100-Silben-Mantra Vajrasattvas” mehrmals rezitiert werden; es reinigt die feinstofflichen Kanäle und das Karma: 

Om pensa sattoh samaya manupalaya / pensa sattoh tenopa / tista dridho me bhava / sutocayo me bhava / supocayo me bhava / anurakto me bhava / sarva siddhim me prayaccha / sarva karma su ca me / cittam sreyah kuru hum /ha ha ha ha ho / bha­gavan sarva tathagata / pensa ma me muncha / pensa bhava mahasamayasattva ah 

Wirkung

Das Mantra reinigt negatives Karma, bringt Freude und Glück, heilt Schuldgefühle und schützt Sterbende. 

Visualisierung

Sieh Vajrasattva im Raum über dir. Auf seinem Herzen ist eine Mondscheibe mit der Silbe hum und dem 100-Silben-Mantra. Daraus strömt rei­nigendes Licht bis in deine Zellen. Bedauere negativen Handlungen und ent­schließe dich, sie nicht zu wiederholen. Negativität fließt aus dir heraus, löst sich in Leerheit auf. Wenn du dich rein fühlst, lasse Vajrasattva in dein Herz sin­ken, sprich das kurze Mantra auf der Karte und verschmelze mit ihm. 

Energie

reinigend, klärend, stärkend, heilend

Tradition

Buddhismus (Vajrayana)

Co-Autorin: Lisa Freund

Gesang & Gitarre: Jessica Rost

Zurück nach oben