Offene Schultern, starke Arme: Asana Playground

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 49 Min. Level:
Mittelstufe und Fortgesc...
Hilfsmittel: keine Stil: Anusara
Lehrer: Kai Hill
Geeignet für: alle Fortgeschrittenen, die spielerisch an ihre Yoga-Praxis gehen wollen

Offene Schultern, starke Arme: Asana Playground


Beschreibung des Yoga-Videos

Diese Yoga-Sequenz öffnet und lockert auf spielerische Weise die Schultern. Die Arme werden gekräftigt. Du kannst diese Yoga-Übungen, die viel Praxis und Übung brauchen, spielerisch angehen. Probiere dich immer wieder aus. Schaue, wie weit du heute gehen kannst. Lächle, atme und gib nicht auf. Dann wirst du feststellen, wie viel Freude es macht, Neues zu erlernen.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

dich diese Yoga-Sequenz an deine Grenzen bringt. Dabei ist das, was schwierig erscheint, nur eine Frage der Übung und am Ende wird Leichtigkeit benötigt.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Sitz ankommen
  • Plank
  • Vierfüßlerstand mit nach aussen geöffnete Hände
  • Dreibeiniger Hund
  • Ausfallschritt mit seitlicher Öffnung und gestrecktem Arm
  • Adler
  • Stuhl
  • Ausfallschritt mit abgelegtem Knie, Rückbeuge
  • Kobra
  • Seitliche Krähe
  • Ausfallschritt mit Vorbeuge
  • Plank mit je einem Arm und Bein
  • Feuerfliege
  • Krähe
  • Fuß in Armbeuge (Hüftöffner)
  • Acht-Winkel-Haltung (Astavakrasana)
  • Liegend Bein 90 Grad
  • Liegend Seitliche Dehnung
  • Shavasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Je spielerischer du an die kraftvollen Asanas im Yoga herangehst, desto leichter werden sie dir fallen. Das klingt absurd, ist aber wahr. Probiere dich immer wieder aus. Du wirst feststellen, wie dein Gefühl für eine stabile Mitte wächst, wie du die Angst vor dem Hinfallen verlierst (du wirst feststellen, dass es nicht weh tut) und du wirst sehen, dass deine innere Balance von Mal zu Mal mehr wird.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Diese Yoga-Sequenz erfordert Kraft und eine starke Mitte. Du solltest wissen, wie du Uddiyana Bandha aktivierst. Auch wenn du nicht alle Übungen schaffst: Nimm es, wie schon der Titel sagt, spielerisch. Probiere dich aus, falle hin, richte dich wieder auf und nimm es gelassen. Gehe dabei immer nur so weit , wie es sich gut anfühlt.

Ort

Dieses Yoga-Video haben wir in Nela Königs Photostudio in Berlin Mitte gedreht.

Zurück nach oben