Hüften, Halt und Happiness

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 25 Min. Level:
Sportliche Anfänger
Hilfsmittel: keine Stil: Vinyasa Flow / Power Yoga
Lehrer: Kristin Rübesamen
Geeignet für: In dieser Yoga-Sequenz geht es darum, deine Hüften von Blockaden und Verspannungen zu befreien.

Hüften, Halt und Happiness

 

Beschreibung des Yoga-Videos

In dieser Yoga-Sequenz mit der Berliner Yogalehrerin Kristin Rübesamen liegt der Fokus auf den Hüften. Die Hüften sind eine zentrale Schnittstelle in unserem Körper, denn hier verlaufen die zentralen Bewegungsmuskeln. Daher ist es wichtig, die Hüften mit sanften Dehnungsübungen zu weiten und Blockaden und Ballast in diesen Bereich zu lösen. Kristin kombiniert Hüftöffner mit sanften Drehungen und Ausfallschritten zu einem sanften Flow.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

du hier mit gezielten Yoga-Übungen Versorgung in deine Hüften und Stabilität in deine Balance bringst.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Fersensitz
  • Vorbeuge
  • Herabschauender Hund
  • Kobra
  • Brett
  • Ausfallschritt
  • Seitstütz mit gestrecktem Arm
  • Grätsche mit Vorbeuge
  • Taube
  • Taube mit Vorbeuge
  • Drehsitz
  • Schmetterlingssitz (mit Vorbeuge)
  • Liegend Bein angewinkelt zur Brust
  • Liegend Seitdehnung
  • Liegend Bein gestreckt und eins zur Brust
  • Shavasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Durch gezielte Dehnungs- und Drehübungen kannst du mit dieser Yoga-Sequenz mehr Öffnung in deine Hüftgelenke und Mobilität in deinen Rumpf bringen. Das hat den Vorteil, dass du mehr Beweglichkeit im unteren Rücken bekommst. Dies wiederum beugt Rückenschmerzen vor. Außerdem sorgen offene Hüftgelenke für eine optimale Ausrichtung des Beckens und dadurch auch für eine Entlastung der Knie und eine aufrechte Haltung.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Aus yogischer Sicht können sich im Hüftbereich Emotionen, Stress und Anspannungen festsetzen. Indem du deine Hüften sanft dehnst, werden Blockaden gelöst. Dabei ist wichtig, dich auf die Yoga-Übungen einzulassen. Das kann manchmal schmerzhaft sein, und vielleicht wird bei den Hüftöffnern auch die eine oder andere Träne fließen. Lass' dich darauf ein, lass' die Gefühle raus. Solange du keinen stechenden Schmerz empfindest, wird es dir anschließend besser gehen.

Ort

Dieses Yoga-Video haben wir im Rahmen des YogaEasy Allstars Retreat gedreht.

Zurück nach oben