Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Yoga und Kräuter gegen Blasenentzündung
Shutterstock

Yoga und Kräuter gegen Blasenentzündung

Von Birgit Feliz Carrasco

Was ist eine Blasenentzündung?

Eine Blasenentzündung kann jeden treffen, jedoch sind es meist Frauen, die häufiger darunter leiden. Anatomisch ist die Harnröhre bei Frauen kürzer und zugänglicher gelagert, was sozusagen Bakterien, die Blasenentzündungen verursachen, die Türen öffnet und zum Eintreten einlädt. 

Im akuten Erkrankungsfall wandern Bakterienstämme über Harnröhre in Richtung Harnblase und verursachen in beiden Organen einen schmerzhaften, mit Hitze verbundenen Reiz, der ein Bedürfnis ständigen Wasserlassens auslöst. Im Entzündungsstadium ist das ebenfalls ein schmerzhafter Vorgang. Wird dieser Entzündung im Blasenbereich nicht schnellstens Einhalt geboten, besteht die Gefahr einer erweiterten Infektion, wenn die Bakterien über die Harnleiter zu den Nieren hinaufwandern und dort systemische Funktionsausfälle verursachen. So weit ins Innere vorgedrungen, gibt es dann zur Antibiotika-Einnahme kaum noch eine Alternative. 

Wann also wird das Immunsystem schwach, um einen solchen Bakterienbefall nicht mehr abwehren zu können? Eine nicht kleine Anzahl von Bakterien wird tagtäglich in Schach gehalten. Aber eines Tages kippt diese Abwehr abrupt um, denn meist tritt eine Blasenentzündung plötzlich auf. Dies hängt meiner Erfahrung nach mit zeitnahen Ereignissen zusammen, die mental-emotional erschüttern. Das Blasensystem wird feinenergetisch vom Wurzelchakra versorgt. Entzündliche Vorgänge in dieser Region sind gleichbedeutend mit einer Erschütterung des inneren Halts und inneren Friedens, weil man sich nicht verwurzelt, nicht geerdet fühlt. Beispielsweise können Erlebnisse von Illoyalität am Arbeitsplatz oder in der Partnerschaft psychosomatische Auslöser für eine Blasenentzündung sein. Auch belastende Verhältnisse zur Mutter oder gar ein Todesfall wirken sich auf das Blasensystem beziehungsweise das Wurzelchakra aus. Neue Partnerschaften können auch kurzfristig zu Blasenentzündungen führen, die durch den mechanischen Reiz bei intensivem Geschlechtsverkehr entsteht.


Gesünder leben mit Ayurveda & Yoga
Du möchtest gerne gesünder leben und dabei einfache Routinen kreieren, die individuell zur dir passen und deine Yogapraxis unterstützen? In drei Wochen lernst du in unserem Programm nicht nur die Grundprinzipien des Ayurveda, der traditionellen indischen Heilkunst, kennen, sondern diese auch in deinen modernen und vollen Alltag zu integrieren.
JETZT ANMELDEN

Wichtig: Stellt sich zeitnah zur Blasenentzündung auch Fieber ein, ist eine Arzt-Konsultation unerlässlich, ebenso wie bei über einige Tage andauernden entzündlichen Beschwerden. Obwohl es sich bei einer Blasenentzündung um einen – wie die Bezeichnung besagt – entzündlichen Vorgang handelt, tut Kühlung nicht gut, jedoch wärmende Maßnahmen. Warme Bäder oder Wärmflaschen sind hilfreich sowie eine leichte, durchblutungsfördernder Yoga-Praxis für den Beckenbereich. 

Ein Lehrsatz aus der alchemistischen Heilkunde lautet „Heilenergie folgt Aufmerksamkeit”. Diese Weisheit lehrt, wie wir unsere Selbstheilungskraft aktivieren können: indem wir den aktuellen körperliche Beschwerden liebevolle Aufmerksamkeit statt Widerstand schenken. Sanfte Asana-Praxis und wärmende Kräutertees sind liebevolle Aufmerksamkeit. Bettruhe ist bei einer Blasenentzündung das wichtigste Heilmittel, ebenso eine bewusste Betrachtung aktueller Lebensereignisse, um den inneren Frieden wiederzufinden. 

Meine Kräuter-Empfehlungen bei Blasenentzündung 


1. Preiselbeeren 

... sind die Heilpflanze erster Wahl bei ersten Anzeichen einer Blasenentzündung. Wer zu Blasenentzündungen neigt, sollte getrocknete Preiselbeeren oder die größere Form der Cranberrys (mit mehr Wirkstoffen) zu Hause haben, um diese zu essen oder zwei Esslöffel der Beeren mit heißem Wasser übergossen als Tee zu trinken. Preisel- oder Cranberry-Saft ist die intensive Alternative zu Tee und hilfreich bei ersten Anzeichen, also in der aufkommenden Entzündungsphase. Die Wirkstoffe dieser Beeren wirken den Bakterien entgegen und erschweren es ihnen, sich in den Schleimhäuten von Harnröhre und Blase festzusetzen.

2. Bärentrauben

... sind kleine Sträucher (ähnlich der Heidelbeersträucher), die rote Beeren tragen. Sie enthalten Gerbstoffe, die bakterienhemmend, und Flavonoide, die wassertreibend wirken. Beide Wirkstoffe sind hilfreich, um die bakteriellen Entzündungsauslöser durch Aufnahme von viel Flüssigkeit aus dem Körper herauszuspülen. Die Bärentraube-Pflanze und ihre Früchte stehen unter Naturschutz und dürfen nicht in freier Natur gesammelt werden. Getrocknete Bärentraubenblätter erhältst du im Fachhandel, um dir daraus ein Tee zu bereiten: Drei Esslöffel Bärentraubenblätter mit einem Liter heißem Wasser übergießen und zwölf Stunden ziehen lassen, um die Gerbstoffe zu lösen und denbitteren und magenreizenden Geschmack zu mildern. Erwärme zwei bis drei Tassen pro Tag des Suds auf Trinktemperatur.

3. Goldrute 

... ist eine im Sommer gelbblühende Pflanze (auch Solidago genannt), die auf Schotteruntergrund und Wegesrändern zu finden ist. Sie wirkt harntreibend und durch in der Pflanze enthaltende Saponine zusätzlich entzündungshemmend. Goldrute ist – ebenso wie Ackerschachtelhalm oder Scharfgabe – gut für wärmende Bäder geeignet. Drei Esslöffel getrocknete Kräuter mit zwei Liter heißem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und anschließend ins Badewasser abseihen. Nach dem Bad im vorgewärmten Bett nachruhen. Solidago gibt es auch als segensreiche pflanzliche Tropfen der Firma Phönix.

4. Ätherische Öle 

... tun in Form einer warmen Kompresse gut. Du kannst sie am besten nach der kleinen Yogasession mit den drei nachstehenden Yoga-Übungen in die Haut des Unterbauchs einmassieren.

Rezeptur für Kompressenöl bei Blasenentzündung 

  1. 20 ml Johanneskrautöl (auch Rotöl genannt) in ein Metallkännchen oder -töpfchen geben und, zum Beispiel auf einem Heizkörper oder über einem Teelicht, kurz erwärmen.
  2. Je zwei Tropfen Teebaumöl, zwei Tropfen Thymianöl, drei Tropfen Bergamotteöl und drei Tropfen Sandelholz hinzugeben.
  3. Warme Ölmischung auf die Unterbauchdecke einmassieren und mit einem weichen Tuch warmhalten. 
  4. Vorsicht beim Gebrauch von Wärmflaschen im Kombination mit Öl auf der Haut. Bitte die Wärmflasche mit dicken Handtuch umwickeln.

Meine Yoga-Empfehlungen bei Blasenentzündung 


Übung Nr. 1: „Mutter”

Wann: zweimal täglich sanft ausführen 
Wie lange: ca. eine Minute pro Seite 
Heilwirkungen: Entspannung des gereizten Blasensystems

  1. Auf warmen, weichen Boden sitzend die Beine zum Schneidersitz positionieren. 
  2. Linkes Bein mit dem linken Arm umfassen und anheben. 
  3. Wenn möglich das angewinkelte Bein in die linke Ellbogenbeuge legen. 
  4. Umarmtes Bein sanft wie eine Mutter, die ihr Kind in den Armen hält, hin- und herwiegen und achtsam währenddessen atmen.
  5. Anschließend das Bein wieder ablegen und die gleiche Wiegebewegung mit dem rechtem Bein ausführen.

Übung Nr. 2: Beckendrehung

Wann: zweimal täglich sanft ausführen 
Wie lange: ca. zwölf Atemzüge pro Seite
Heilwirkungen: Dehnung und Entspannung der Beckenbodenmuskulatur

  1. Auf warmem, weichen Boden sitzend beide Beine angewinkelt nach rechts legen, die rechte Fußsohle berührt den linken Oberschenkel.
  2. Oberkörper nach links drehen, dabei linke Hand hinter dem Po stützend zur Erde positionieren (Finger zeigen weg vom Körper) 
  3. Rechte Hand an die Außenseite von linker Hüfte oder Oberschenkel platzieren, um die Drehung des Oberkörpers zu unterstützen. 
  4. Scheitel zum Himmel ausrichten und Schulterpartie locker lassen. 
  5. Nach ca. zwölf tiefen Atemzüge achtsam zurück nach vorne drehen, Beine nach links legen und Oberkörper nach rechts drehen.

Übung Nr. 3: Kreisel

Wann: zweimal täglich sanft ausführen
Wie lange: 20 Drehungen pro Seite
Heilwirkungen: Heilsame Wärmezufuhr und Durchblutungsförderung des Beckenraums

  1. Auf warmen, weichen Boden sitzend Beine grätschen.
  2. Oberkörper aufrichten und Arme mit gefalteten Hände gerade nach vorne ausrichten.
  3. Arme und Oberkörper mit aufgerichtetem Rücken ca. 20-mal nach links kreisen (weite Kreise ziehen, als ob ein großer Kochtopf umgerührt wird).
  4. Danach Rücken runden und Kopf, Armen und Oberkörper sitzend nach vorne aushängen lassen. 
  5. Anschließend wieder aufrichten, Arme ausstrecken und ca. 20-mal nach rechts kreisen und mit gerundetem Rücken nachwirken lassen.

Kräuter Yoga gegen BlasenentzündungDieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch „Kräuter Yoga. Mit Yoga und Kräutern körperliche Beschwerden selbst behandeln” von Birgit Feliz Carrasco, das am 16. August 2019 im Aurum Verlag erschienen ist.

zurück nach oben