Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Spirit Yoga: Das Element Luft
Bildquelle: Nela König

Spirit Yoga: Das Element Luft

Von Nina Heitmann

Das Element Luft
Luft ist unsere Verbindung zum Leben, und unser Atem bezeugt die Qualität dieser Verbindung.

Unser Atemmuster spiegelt unsere Gemütslage, verrät unsere augenblickliche Stimmung, genauso wie unser grundsätzliches Lebensgefühl. An der Art, wie wir atmen, lassen sich unsere Begrenzungen ablesen, wenn uns zum Beispiel „der Atem stockt“, uns „die Luft wegbleibt“, oder uns „ein langer Atem fehlt“. Wenn wir lernen, bewusst und auf bestimmte Weise zu atmen, können wir darauf Einfluss nehmen, können unsere emotionalen Wogen glätten und innerlich zur Ruhe kommen. Ein frei fließender Atem verbindet uns mit der Fülle des Lebens. Denn Luft ist mehr als nur ein Sauerstoffträger: Sie ist ein geschlos- senes Energiefeld, das vorbehaltlos alles Lebendige umhüllt und durchdringt. Durch sie ist alles immer miteinander verbunden. Durch sie sind wir immer mit allem verbunden. Denn wir nehmen nicht nur ein paar O2-Moleküle in uns auf, sondern docken an einen Raum an, der so alt ist wie die Atmosphäre selbst. Ein Raum, der seit Anbeginn des Lebens strömt und niemals aufgehört hat, sich zu transformieren und Leben zu ermöglichen. Kein einziges Sauerstoffatom hat seitdem die Erdatmosphäre verlassen, ist im stetigen Kreislauf und wurde bereits von unzähligen Lebensformen ein- und ausgeatmet. Pflanzen, Tiere und Menschen sind alle verbunden durch Luft, durch das bedingungslose Leben, durch Prana. Auch die Erde atmet oder muss erstarren, das Wasser atmet oder verliert sich in seiner eigenen Tiefe, Feuer atmet oder erlischt.

Und so folgt in diesem Programm über die Elemente im Spirit Yoga als viertes und abschließendes Element also Luft. Das Element, welches zwischen den anderen dreien vermittelt, sie ausbalanciert und Harmonie in ihr Zusammenspiel bringt – nicht als das Gasgemisch in unsere Lunge, sondern als das Wesenhafte der Luft: allgegenwärtig, vollkommen unabhängig, aber zutiefst verbindlich, schwerelos und voller Leben.


Jetzt mitmachen: Das Spirit Yoga Programm 
Erlebe das harmonische Zusammenspiel der vier Elemente im Spirit Yoga. Dich erwarten anspruchsvolle und inspirierende Yogastunden mit tollen Spirit Yogalehrern. 
ZUR ANMELDUNG

In der Chakra-Lehre ist das Luftelement dem vierten Energiezentrum, dem Herzchakra zugehörig. Dementsprechend betonen in der Praxis – neben Haltungen, die den Brustkorb weiten und so den Atemspielraum vergrößern – insbesondere alle Rück- beugen das Luftelement. Luftige Eigenschaften wie körperliche und geistige Flexibilität, Klarheit und Leichtigkeit paaren sich so mit den Herzqualitäten Freude, Mitgefühl und Liebe. Trotzdem ist das Luftelement nicht zwingend an bestimmte Haltungen gekoppelt, sondern steht vielmehr für den meditativen Aspekt, der jede Spirit-Yoga-Stunde charakterisiert und der durch den kontinuierlichen Atemfokus begünstigt wird.

Atmend durchschreiten wir im Herzzentrum die Pforte zum Überpersönlichen. Hier können wir alte Geschichten, Muster und Überzeugungen loslassen, und unser egoistisches Drama relativiert sich im Größeren. Atmend fühlen wir die Verbindung mit allem Leben. Wir fühlen, wie das Leben uns atmet, und wir das Leben. Wir sind verbunden, wir sind die Verbindung, wir sind das Leben. 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Üben, die Yogastunde von Nina ist ab 28.03.2017 auf YogaEasy.de zugänglich.

Hinweis: Die Inhalte sind als Artikel-Serie in der Yoga Aktuell erschienen.

Diese Videos passen zum Thema
zurück nach oben