Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Karotten-Haferflocken-Pudding Rezept

Karotten-Haferflocken-Pudding

Von Sarah Wilson

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 50 g Haferflocken
  • 1 EL Chiasamen (optional)
  • 350 ml Kokosmilch, einschließlich der Creme, die sich darauf gebildet hat (oder eine andere Milch)
  • 1 TL Vanilleextrakt oder ¼ TL Vanillepulver
  • 1 große Karotte, fein geraspelt (oder einfach in große Stücke geschnitten, falls man einen leistungsstarken Mixer benutzt)
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Meersalz
  • ½ gefrorene Banane oder ½ Avocado, vermischt mit ½ EL Reissirup
  • 2 EL zerdrückte Walnüsse
  • 2 EL Kokoschips
  • Kokosjoghurt oder geschlagene Kokoscreme
  • zusätzliche Walnüsse, Kokoschips und zuckerfreies Granola zum Servieren

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Chiasamen, Milch, Vanilleextrakt oder -pulver, Karotte, Gewürze, Salz, Banane oder Avocadomischung, Walnüsse und Kokoschips pürieren, bis ein glatter Brei entsteht.
  2. In zwei Gläser füllen und über Nacht mit geschlossenem Deckel in den Kühlschrank stellen.
  3. Morgens mit Joghurt oder geschlagener Kokoscreme, Granola und zusätzlichen Walnüssen und Kokoschips garnieren.

Karotten-Haferflocken-Puding Zuckerfrei für immerDieses Rezept stammt aus dem Buch „Goodbye Zucker – zuckerfrei glücklich in 8 Wochen” von Sarah Wilson.

zurück nach oben