Tutorial: Asana Viparita Karani (Umkehrstellung)

Anstrengung: Dauer: 3 Minuten Level:
Für alle
Hilfsmittel: 2 Blöcke Stil: Vinyasa Flow / Power Yoga
Lehrer: Nicole Bongartz
Geeignet für: alle, die sich für die Umkehrstellung Viparita Karani interessieren

Der Name dieser Asana leitet sich aus dem Sanskrit Wort "Viparyaya" und bedeutet Umkehrung. Es ist eine Yoga-Übung, die in der Yoga-Praxis am Ende durchgeführt wird. Der Grund ist, dass diese Umkehrhaltung der Regeneration dient. Daher ist sie auch eher für die abendliche Übungspraxis zu empfehlen. Du beginnst die Übung in der Rückenlage und kommst dann über einen Beckenlift in die Brücke. Als Unterstützung sind hier zwei Blöcke sehr hilfreich. Das Brustbein ist dabei angehoben, die Arme sind aktiv. Optional lässt sich diese Asana an der Wand durchführen. Sie ist eine tolle Alternative zum Schulterstand und eignet sich außerdem wunderbar in der Schwangerschaft gegen schwere Beine.

Nicole Bongartz zeigt in diesem kleinen Tutorial, welche Fehler häufig gemacht werden und erklärt, wie du diese Asana korrekt ausführen kannst.

Zurück nach oben