Purna-Mantra: Die Lobpreisung der Fülle

Anstrengung: Dauer: 3 Min. Level: Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Hatha
Lehrer: Anna Trökes
Geeignet für: alle

Purna-Mantra: Die Lobpreisung der Fülle

OM – purnam adaha purnamidam

purnate purnam udacyate

purnasya purnam adaya

purnam eva vashishyate

OM – Fülle hier, Fülle dort. Nimm von der Fülle, nähre die Fülle. Die Fülle bleibt immer die Fülle.

Dieses berühmte Mantra ist in der gesamten indischen Kultur verbreitet. Es leitet den altindischen Weisheitstext der lsha-Upanishad ein. Das Wesen der Fülle (purna) ist, dass sie durch nichts reduziert werden kann. Das Mantra erinnert uns daran, dass wir stets von der Fülle des Lebens umgeben sind, die nicht zu erschöpfen ist. Indem das Mantra uns daran gemahnt, dass auch wir Teil dieser Fülle sind, lässt es uns erkennen, was uns schon alles gegeben ist. Damit hilft es uns, die Vorstellung loszulassen, Mangel zu leiden.

Wirkung

Das Mantra hilft uns, unseren Geist auf die Vorstellung von Fülle und Überfluss auszurichten, aus der Dankbarkeit und Zufriedenheit entstehen können.

Visualisierung

Stell' dir die unerschöpfliche Fülle des Lebens in all ihren Aspekten vor. Mach' dir bewusst, von welcher Fülle du in der Natur um­geben bist und wie du unablässig von dieser Fülle an Luft, Wasser und Nahrung am Leben erhalten wirst. Werde dir bewusst, wie auch dein eigener Körper mit seinen Millionen von Zellen ein Ausdruck der Fülle ist. Tauche ein in die Emp­findung, dass das Leben dir jederzeit genug von allem gibt.

Energie

lichtvoll, strahlend, nährend, aufbauend 

Tradition

Hinduismus; Ursprung in einem der frühesten spirituellen Texte der indischen Kultur, dem Weißen Yayurveda, und in der lsha-Upanishad

Gesang & Gitarre: Jessica Rost

Zurück nach oben