Mit wohlwollendem Herzen: eine Yin Yoga-Sequenz für mehr Mut und Gelassenheit

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 45 Min. Level:
Für alle
Hilfsmittel: Decke, Kissen oder Bolster Stil: Yin Yoga
Lehrer: René Hug
Geeignet für: alle, die ihre Verspannungen im Brustkorb lösen und gleichzeitig ihren Mut stärken wollen

Mit wohlwollendem Herzen: eine Yin Yoga-Sequenz für mehr Mut und Gelassenheit


Beschreibung des Yoga-Videos

Diese sanfte Yin Yoga-Sequenz des Schweizer Yogalehrers René Hug dient dazu, mit Herz-öffnenden Asanas deinen Mut zu stärken, loszulassen und mit Hingabe dein Leben zu gestalten. Die Yoga-Sequenz beginnt mit dem Ganesha Mudra. Das Ganesha Mudra öffnet den Brustraum und gibt ein Gefühl von Weite. Verspannungen im Brustraum werden gelöst. Die Haltung der Finger symbolisiert die Umarmung mit dir selbst. Nur wer sich selbst lieben kann, ist auch in der Lage anderen wohlwollend entgegen zu treten.

YogaEasy.de hat dieses Video für dich gedreht, weil...

dein Herz geöffnet, dein Nacken entspannt wird und du den Alltagsstress loslässt, um dich auf das Wesentliche zu besinnen.

Besondere Übungen (Asanas)

  • Ganesha Mudra
  • Vierfüßler Stand und Fersensitz
  • Seitlicher Herzöffner
  • Liegend Schulterblätter-Öffner
  • Liegend Herzöffner
  • Embryo-Haltung
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Übungs-Sequenz

Während des Alltags ist unser Geist selten im gegenwärtigen Moment. Allzu oft schweift er in die Vergangenheit ab oder plant etwas in der Zukunft und dabei verspannen sich oft der Nacken und die Schultern. Es ist sehr heilsam und bringt tiefe Entspannung, den Geist ins «Hier und Jetzt» zu holen. Diese sanfte Yin Yoga-Sequenz schult deine Achtsamkeit und stärkt durch die Öffnung des Brustraums das Mitgefühl für dich und deine Umwelt.

Besonders zu beachten bei diesem Video

Lasse los, bleibe fokussiert und spüre. Mehr nicht. Du wirst feststellen wie wohltuend diese Yin Yogasequenz ist.

Ort und Ausstattung

Das Video haben wir in Renés Schweizer Yogastudio Suburb Yoga in Zürich, Oerlikon, gedreht.

Zurück nach oben