Anrufung aus der Brihadaranyaka-Upanishad

Anstrengung: Dauer: 2 Min. Level:
Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Hatha
Lehrer: Anna Trökes
Geeignet für: alle

Anrufung aus den Upanishaden: Die Bitte um Führung in schwierigen Zeiten

Asato ma sat gamaye

tamaso ma jyotir gamaye

mritior maha amritam gamaye

Führe mich vom Nicht-Wahren zum Wahren. Führe mich aus der Dunkelheit ins Licht. Führe mich vom Tod zur Unsterblichkeit.

Die Anrufung, die viele Upanishaden einleitet, ist das Motto aller dieser Weisheitstexte: die Bitte um Erkenntnis, was im Leben wirklich wesentlich ist. In schwierigen Zeiten – hier ausgedrückt durch die Worte: asato/unwahr, tamaso/dun­kel, trüb und mritior/tot – kann dieses Mantra helfen, den Weg zurück zur Klarheit (sat: Erkenntnis dessen, was ist), zum Licht (jyotir) und zum Lebendigen (amritam) zu finden. Die Beschreibung dieses Wegs finden wir in den Belehrungen der Brihad­aranyaka-Upanishad, einem der frühesten Weisheitstexte der indischen Kultur.

Wirkung

Das Mantra vermittelt Zuversicht und schenkt uns die Hoffnung, gut durch unser Leben geleitet zu werden.

Visualisierung

Stell' dir  vor, dass in dir eine Kraft existiert, die mit dem Wissen an sich (vidya), mit einer universellen, tieferen Weisheit, verbunden ist. Wenn du dich mit diesem inneren Potenzial verbindest, wirst du spüren, dass du Sicherheit gewinnst, deinem Leben eine günstige und förderliche Ausrichtung zu geben. Eine andere Möglichkeit: Stell' dir vor, dass du dich von der Kraft des göttlichen Willens wie von einem guten Hirten leiten lässt. 

Energie

beruhigend, aufbauend, Hoffnung spendend

Tradition

Hinduismus; Ursprung im Weißen Yayurveda, einem der ältesten spiri­tuellen Texte der indischen Kultur 

Gesang & Gitarre: Jessica Rost

Zurück nach oben