Gayatri-Mantra: Die vedische Anrufung des inneren Lichts

Anstrengung: Dauer: 5 Min. Level:
Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Hatha
Lehrer: Anna Trökes
Geeignet für: alle

Gayatri-Mantra: Die vedische Anrufung des inneren Lichts

OM bhur bhuvah svaha

tat savitur varenyam

bhargo devasya dhimahi

dhiyo yo nah pracodayat OM

OM – Wir meditieren über den Glanz des verehrungswürdigen Göttlichen, den Urgrund der drei Welten: Erde, Luftraum und himmlische Regionen. Möge das höchste Göttliche uns erleuchten, auf dass wir die höchste Wahrheit erkennen.

Gayatri wird häufig symbolisiert durch Savitri, den vedischen Gott der Sonne. Er ist es, der uns jeden Tag aufs Neue erfahren lässt, dass sich am Ende einer langen, dunklen Nacht das Licht wieder erhebt und das Dunkel vertreibt. Damit erinnert er uns daran, dass auch unser inneres Licht, das sich von Zeit zu Zeit verdunkelt und kaum noch wahrnehmbar ist, immer in uns anwesend ist und immer wieder neu in uns erweckt werden kann.

Aussprache

Om bur buwa svah(a), tat sawitur varenjam, bargo dewasja diimahi, dijo jona pratschodajat.

Wirkung

Das Mantra spendet Hoffnung, Zuversicht und gibt uns Trost in dunklen, schweren Zeiten.

Visualisierung

Stell' dir vor, dass in deinem Inneren – zum Beispiel in deinem Herzraum – ein Licht leuchtet. Es ist das Licht der Erkenntnis, das Licht des Lebens und der Liebe. Dieses Licht symbolisiert die Kraft in dir, die erkennen, verstehen und lieben kann. Stell’ dir vor, dass dieses Licht ganz kraftvoll leuchtet und damit alles erhellt, was trübe, dunkel und unbewusst ist.

Energie

lichtvoll, strahlend, aufbauend, heilend

Tradition

Hinduismus; Ursprung im frühesten Weisheits- und Ritualtext Indiens, dem Rig-Veda

Gesang & Gitarre: Jessica Rost

Zurück nach oben