ChiYoga Sonnengruß-Sequenz für den Herbst

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 26 Minuten Level:
Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Vinyasa Flow / Power Yoga
Lehrer: LuNa (Lucia Nirmala) Schmidt
Geeignet für: alle, die mit den Jahreszeiten praktizieren wollen

ChiYoga Sonnengruß für den Herbst

Beschreibung des Yoga-Videos

Im Herbst zeigt uns die Natur im aussen, welche inneren Schritte wichtig und förderlich für die eigene Entwicklung sind. Die Bäume lassen ihre verwelkten, leblosen Blätter los und erinnern uns daran, auch loszulassen von Altem, Verbrauchtem, Unlebendigem, von Dingen, die uns Energie rauben und uns an die Substanz gehen. Diese Entwicklung überträgt LuNa auf ihre ChiYoga Sonnengruß Herbstsequenz.

Die Schweizer Yogalehrerin Lucia Nirmala Schmidt, auch LuNa genannt, hat daher YogaEasy.de- Sonnengrüsse für die verschiedenen Jahreszeiten entwickelt. Sie verändern sich kreativ entsprechend der Jahreszeit und nehmen nicht nur die besonderen Themen sondern auch die entsprechenden Übungsschwerpunkte mit rein. Sie baut während drei Durchgängen die Sonnengrüsse auf. Nach drei Durchgängen steht der Sonnengruss für die entsprechende Jahreszeit. Wenn du möchtest, kannst du auch einfach nur diese letzte Variante praktizieren oder so, wie im Film gezeigt und danach im eigenen Tempo und so lange du magst, oder wie es in dein Tagesprogramm passt, wiederholen.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

dich diese Yoga-Sequenz für den Herbst erdet und zu dir selbst führt.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Tadasana
  • Vorbeuge mit verschränkten Armen
  • Stuhlstellung
  • Wellenbewegung in Chaturanga
  • Herabschauender Hund
  • Halbmond
  • Vorbeuge mit verschränkten Händen
  • Ausfallschritt mit gefädelten Armen
  • Halbmond
  • Kapalabhati im Herabschauenden Hund

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

In dieser Yoga-Sequenz geht es um das Halten, Loslassen und Nachspüren. Der Fokus in jeder Asana wird auf die Ausatmung gelegt. So kann Balast ausgeatmet werden und der Körper reinigt sich von Altem.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Hier gilt es besonders auf die Varianten zu achten. Beachte dabei die Qualität des Atems. Du spürst über deine Atmung die Über- bzw. Unterforderung deiner Asanas. Lausche, spüre und gehe vielleicht ein Stück weiter als du es dir zutrauen würdest. Oder aber halte dich zurück, gönne deinem Körper weniger – denn das ist ja bekanntlich auch manchmal mehr.

Ort und Ausstattung

Das Video haben wir in LuNas wunderschönen Yoga-Loft in Zürich gedreht.

Zurück nach oben