Chakra Breathing

Anstrengung: Dauer: 60 Min. Level: Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Meditation
Lehrer:in: Dr. Patrick Broome
Geeignet für: alle

Beschreibung des Yoga-Videos

In dieser Meditation mit Patrick Broome machst du die Energiezentren (Chakras) erfahrbar. Dieses Video ist perfekt für dich, wenn du deine Energien zum Fließen bringen möchtest oder dich nicht ausgeglichen fühlst. Diese Meditation ist dynamisch, und das ist möglicherweise zunächst ungewohnt für dich. Vielleicht warst du schon auf der Kölner Yoga Conference und bist in den Genuss der dynamischen Meditation gekommen? Falls nicht, hast du jetzt hier die Chance. 

Bei Osho heißt die Meditation „Chakra Breathing". Patrick hat mit Mahasattva Günter Bayer zusammengearbeitet, über den er auch die Sufi-Atmung kennengelernt hat. Diese Atmung kombinierst du mit dem Tönen zum jeweiligen Chakra, beginnend beim Muladhra Chakra, bis nach oben zum Sahasrara Chakra und wieder nach unten.

Da die Meditation dir einen energetischen Push geben kann, mach sie lieber morgens oder mittags. Gegen Abend und vor dem Einschlafen empfehlen wir sie nicht. Danach kannst du wunderbar eine Yin-Yoga-Praxis anhängen.

Wenn du die Meditation bereits geübt hast und das Intro überspringen möchtest, kannst du bei Minute 09:14 beginnen.

Zurück nach oben