Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
10 schockierende Nebenwirkungen von Yoga
Bildquelle: Shutterstock.com

10 schockierende Nebenwirkungen von Yoga

Von Kristin Rübesamen

Seit sich Wissenschaftler überall auf der Welt überstürzen, um die heilsame Wirkung von Yoga zu belegen, wächst die Popularität von Yoga ins Unermeßliche. Doch Yoga hat auch Risiken und Nebenwirkungen. Hier eine Liste der häufigsten zehn. (Und rennt nicht zu uns und beschwert euch. Wir machen jetzt Feierabend und Schüttelmeditation)

1. Sich beim Steuerberater mit "Namastè" ( übersetzt: „Das Licht in mir grüßt das Licht in Dir“) verabschieden.

2. Eine Gluten-Unverträglichkeit vortäuschen, um dazu zu gehören.

3. Sich beim OM-Tattoo verschreiben.

4. Auf einer Party zu „Saturday Night Fever“ Sonnengrüße machen.

5. Auf einer Party den Gastgeber nach heißem Wasser fragen.

6. Ungefragt die Nasendusche des Mitbewohners benutzen.

7. Ungefragt mit dem Partner der Mitbewohnerin schlafen („All is one“).

8. Bei jeder Gelegenheit Fall-Backs ins Rad machen und andere zwingen, sie zu fotografieren.

9. Eigene Bedürfnisse als „Ego“ brandmarken und sich vom Arbeitgeber missbrauchen lassen.

10. Senf essen und dabei von Schinken halluzinieren.

 

Und jetzt ihr.....

zurück nach oben