Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large header yogatherapie schulter  hals..
Bildquelle: Sybille Dieckert

Endlich Kurven: Bowspring Yoga

Von Kristin Rübesamen

Endlich ein neuer Yogatrend, zu dem man nicht Bier trinken oder Techno hören muss: Bowspring Yoga. Hier eine kurze Einführung in Bowspring Yoga von der Berliner Lehrerin Sybille Dieckert.

"Schicke den Atem in Flanken und die hinteren Rippen, so dass sich dein Brustkorb in alle vier Seiten weiten kann. Beuge die Knie, ziehe die Leisten zurück und spüre die Aktivität in der Rückseite der Beine und im Gesäßmuskel. Lass den Bauch enorm lang werden...." Nicht unbedingt die klassische Ausrichtungshinweise, die man aus dem Yoga kennt.

Zurück zum Ursprung

„Postclassical Yoga" wäre wohl ein passender Begriff für Bowspring Yoga, einer neuen und innovativen Yogaform. Hier wird mit den klassischen Ausrichtungsprinzipien gebrochen: keine langen Hebel und graden Linien mehr, keine statischen Haltungen. Finale Formen und Asana lösen sich hier nahezu auf. Stattdessen richtet sich Bowspringyoga an den natürlichen Kurven der Wirbelsäule aus, um den schädlichen Auswirkungen unserer Alltagshaltungen entgegenzuwirken. Zurück zum Ursprung, sozusagen. Man orientiert sich in vielen Bewegungsabläufen an Naturvölkern und der Tierwelt. Es wird gesprungen und gefedert und in der Dreidimensionalität des Körpers mit ausgefeilten Druck-/ Zugmechanismen gearbeitet, um die verklebten Strukturen des Fasziengewebes intensiv zu bearbeiten.

Lange, schlanke Muskeln

Ich praktiziere schon sehr lange Yoga, aber Bowspring Yoga hat meine Praxis enorm weitergebracht.
Durch die intensive Faszienarbeit ist die Muskulatur tonisiert und dabei lang und schlank geworden. Meine Flexibilität hat sich um ein vielfaches erhöht. Den Bowspring kann man als universell anwendbares Ausrichtungsprinzip im klassischen Yoga und in vielen Alltagssituationen nutzen, um Fehlhaltungen und Verletzungen zu vermeiden.
Da Bowspring Yoga so anders ist, denkt man im Laufe der Praxis schon das eine oder andere Mal, was das eigentlich noch mit Yoga zu tun hat. Aber durch die komplexe und anspruchsvolle Körperpraxis wird die Aufmerksamkeit vollkommen in den Moment geholt. Und nennt man das nicht Yoga?


Dein Online-Yogastudio zuhause
Für Anfänger und Fortgeschrittene. Trainiere mit den besten Yogalehrern unter 3 € die Woche (jederzeit kündbar).
JETZT MITGLIED WERDEN

Gute Neuigkeiten von John Friend

Die Methode wurde von Desi Springer ins Leben gerufen und wird seit einigen Jahren mit John Friend (Gründer von Anusara Yoga) weiterentwickelt. Mittlerweile hat sich eine internationale Bowspring Community gebildet, die immer größer wird.

Und das macht Bowspring Yoga aus:

  • dreidimensionale Atmung in alle Seiten des Brustkorbes (Radiant Heart)
  • Betonen und Längen der natürlichen Doppel S-Kurve der Wirbelsäule
  • Aktivieren und Stärken der rückwärtigen Muskulaturkette, öffnen der Körpervorderseite
  • Längen der Faszienzüge durch bestimmte Druck-/Zugmechanismen und dreidimensionale Rotationen
  • Erzeugen und Erhalten einer Körpervorspannung
  • Federnde Bewegungen und Sprünge


Sybille Dieckert praktiziert seit über 10 Jahren Yoga.
Sie hat ihre Ausbildung 2012 bei Spirityoga in Berlin absolviert. 2013 vertiefte sie ihr anatomisches Wissen während der Yogatherapie-Ausbildung bei Lilla Wuttich in Berlin. Die Begegnung und Zusammenarbeit mit Bastian Schlickeisen (www.bowspringberlin.com) und die intensiven Workshops mit den Yogaentwicklern Desi Springer und John Friend (www.globlalbowspring.com) brachten Sybille schließlich zum Bowspring Yoga. Sie unterrichtet in verschiedenen Studios in Berlin Vinyasa Flow und Bowspring Yoga, gibt Einzelstunden, regelmäßige Workshops und Retreats.


Nächstes Bowspring Retreat : 07.-10.09.2017 Infos unter root2rise.de