Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.

Gratismonat sichern

 

Large 7 bewegungstipps istock 000037164346large
Bild: istockphoto.com

7 Tipps für mehr Bewegung im Alltag

Von Katharina Goßmann

Spazierengehen statt Kuchen essen

Verabrede dich doch mal mit deinen Freundinnen zum Spazierengehen statt im Café – das macht richtig fit auf Dauer! Vielleicht kannst du sogar manche Business Meetings im Gehen abhalten? Definitiv besser als den Kekse-Teller im Konferenz-Raum leer zu essen!

Der Klassiker: Treppe statt Fahrstuhl

Der Tipp ist alt, aber eben auch wahr: Wer Fahrstuhl und Rolltreppe grundsätzlich links liegen lässt und dafür immer die Treppe erklimmt, tut täglich was für seine Fitness – und den Knack-Po! Da kann der Stepper im Fitness-Center einpacken...

Telefonieren als Fitness-Übung

Telefonierst du auch täglich stundenlang? Im Büro, auf der Couch? Dann nutze diese Zeit einfach als Work-out. Lauf währenddessen auf Zehenspitzen durch Büro oder Wohnung (Achtung – nicht umfallen!), heb deine Beine abwechselnd seitlich oder nach vorne oder geh in die Hocke und bleib dort bis die Oberschenkel brennen. Wenn du dir ein Headset besorgst, kannst du sogar deine Arme minutenlang seitlich ausstrecken bzw. wippen lassen - unglaublich anstrengend (und effektiv)!

Neue Hobbies

Deine liebsten Freizeitbeschäftigungen sind Brunchen, Café-Besuche und Kino-Abende (mit viiiel Popcorn)? Dann wird es Zeit für neue Hobbies! Probier’ doch einfach mal aus, ob dir Schwimmen gehen, Fahrradausflüge, Waldspaziergänge, Line Dancing, Bergbesteigungen, Paragliding, Kegeln etc. nicht auch Spaß machen!

Wartezeiten nutzen

Wir warten an der Bushaltestelle, an der Kasse, bei der Post – und ärgern uns über die verlorene Zeit. In Zukunft kannst du solche Wartephasen zu deinem Vorteil nutzen. Geh einfach in die Berghaltung und arbeite dich dann durch deinen Körper: Aktiviere die Innenseiten der Oberschenkel, spann abwechselnd die Pobacken an, aktiviere Mula Bandha und trainiere so deinen Beckenboden, zieh deinen Nabel rhythmisch zur Wirbelsäule (für einen festen Bauch), und presse unauffällig deine Handflächen aneinander für eine starke Brustmuskulatur (Übersetzung für weibliche Leser: „straffer Busen“)!

Neue Wege gehen...oder fahren!

Wie wäre es damit deinen Arbeitsweg in Zukunft (wenigstens teilweise) zu Fuß oder auf dem Fahrrad zurückzulegen? Kauf dir dafür einen bunten Regenschirm und frech gemusterte Regenstiefel und steck die Büroschuhe einfach in deine Tasche. Während andere Menschen im Stau stehen oder sich im Bus auf die Füße treten lassen, schlenderst/radelst du in Zukunft entspannt und fit durch die Gegend...

Online-Yoga!

Du schaffst es nicht regelmäßig zum Sport, weil dein Alltag zu stressig ist? Wir haben die Lösung: Breite einfach deine Yogamatte in einer Ecke deiner Wohnung aus und mach drei mal pro Woche morgens oder abends 20 Minuten Online-Yoga. Du wirst dich schon nach wenigen Wochen deutlich gesünder und stärker fühlen und viel mehr Energie haben - versprochen!

Extra-Tipp:

Einige YogaEasy.de-Mitarbeiter haben ihre Bürostühle eingemottet und sitzen jetzt auf Hüpfbällen – das sieht nicht nur lustig aus, sondern hält auch den ganzen Körper kontinuierlich in Bewegung. Und Arbeits-Stress wird einfach weggehüpft!