Yogatalk: Atmung und Emotionen

Anstrengung: Dauer: 2 Min. Level: Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Verschiedene
Lehrer:in: Tina Scheid
Geeignet für: alle, die bewusster mit Emotionen umgehen möchten

Beschreibung des Yoga-Videos

Hast du schon einmal von der emotionalen Ein- und Ausatmung gehört?

Es gibt Zeiten in unserem Leben, wo wir bestimmte Gefühle nicht ausleben können oder wollen, und das ist auch ok. Solche nicht erlebten Emotionen setzen sich jedoch im Körper fest: Angst meistens im Bauch, Wut oft im unteren Rücken und Trauer im Brustkorb. Positive Gefühle wie Dankbarkeit, Liebe und Vertrauen sind im Brustkorb zu Hause. 

Wenn wir immer wieder Emotionen – positive und negative – im Körper verstauen, werden wir innerlich fest und bauen eine Distanz zu anderen Menschen auf. Bei Breathwork lenken wir den Atem bewusst in den Brustraum, um dort verstaute Emotionen zu lösen und uns so auf körperlicher und emotionaler Ebene zu befreien.

Zurück nach oben