Partneryoga für mehr Balance

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 37 Minuten Level:
Für alle
Hilfsmittel: keine Stil: Vinyasa Flow / Power Yoga
Lehrer: Valentin Alex, Irina Alex
Geeignet für: alle, die Lust haben mit ihrem Partner oder einem Freund/einer Freundin Yoga zu machen

Partneryoga für mehr Balance

 

Beschreibung des Yoga-Videos

Die beiden bekannten Berliner Yogalehrer vom Yoga Team Berlin, Irina und Valentin Alex sind sowohl privat, als auch beruflich Partner. Daher bringen sie die besten Voraussetzungen für unsere Partneryoga-Videos mit. Du kannst diese Yoga-Sequenz sowohl mit einem Liebespartner, als auch mit der besten Freundin/Freund, Nachbarn oder jedem Menschen, der sich als Partner-in-Crime eignet, üben. Die Intention dieser Yoga-Sequenz ist gewaltfreie Kommunikation und das Sich-öffnen für den anderen. Die Balance-Übungen dieser Yoga-Sequenz fördern das Vertrauen und das liebevolle Miteinander. Wichtig ist es, nicht den Humor zu verlieren, denn gerade das Miteinander, das Lachen, Schwitzen und Fallen fördert die Partnerschaft.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

dich diese Yoga-Sequenz mit deinem Partner verbindet und auch in hektischen Zeiten wieder Nähe zu ihm aufbaut.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Partner-Meditation
  • Vierfüßlerstand Katze/Kuh
  • Herabschauender Hund
  • Handgelenke über Kreuz greifen und nach hinten lehnen
  • Krieger II mit Handgelenke greifen
  • Stand mit ausgestrecktem Bein bzw. Variante (je nach Level)
  • Baum mit Partner und seitlichem Twist
  • Chaturanga
  • Sitz mit seitlichem Twist
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Diese Yoga-Sequenz baut Nähe und Vertrauen zu deinem Partner auf. Die Balance-Übungen erfordern das Aufeinander-Eingehen. Irina und Valentin zeigen, dass im Partneryoga nicht beide das selbe Level haben müssen. Im Gegenteil, sie zeigen Varianten, so dass jeder nach seinem Schwierigkeitsgrad üben und Freude haben kann. Dein Partner hilft dir bei den Dehnübungen gerade so weit in die Asana zu fließen wie es sich gut und richtig anfühlt, ohne dabei in eine Fehlhaltung zu gehen.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Besonders wichtig ist in dieser Yoga-Sequenz ist die gewaltfreie Kommunikation. Es ist keine stille Praxis, sondern es ist wichtig, zu sagen, was man möchte, wie weit man in die Asana gehen kann und will. Erst die Kommunikation schafft Vertrauen. Und ihr werdet sehen, lachen ist erlaubt!

Ort und Ausstattung

Gedreht haben wir das Video in dem wunderschönen Yogastudio Spirit Yoga in Berlin Zehlendorf.

Zurück nach oben