FaszienYOGA: Fascial Release – für einen entspannten Rücken Teil 1

Icon with musicIcon without music
Probe-Ausschnitt. Hier Mitglied werden und alle Videos ansehen
Anstrengung: Dauer: 28 Minuten Level:
Sportliche Anfänger
Hilfsmittel: MyoFascial Tools bzw. Tennisbälle Stil: Hatha
Lehrer: LuNa (Lucia Nirmala) Schmidt
Geeignet für: alle

FaszienYOGA: Fascial Release – für einen entspannten Rücken (Teil 1)

Beschreibung des Yoga-Videos

Die Schweizer Yogalehrerin Lucia Nirmala Schmidt beginnt diese Faszien-Sequenz mit einer Erläuterung zu Faszien. Sie bricht das komplexe Thema einfach herunter: Wenn die Faszien verkleben, ist es wie mit einem Wollpulli, den man zu heiß wäscht – er verfilzt. Es bauen sich dann ungünstige Spannungen im Körper auf. Fokus dieser Praxis ist es, insbesondere Spannungen im Rücken abzubauen und die Verklebungen dort zu lösen. MyoFasciaTools bzw. Tennisbälle werden als Hilfsmittel eingesetzt. Die Sequenz beginnt im Stehen. Später dann in der Rückenlage, liegend auf den Bällen, geht es vor allen Dingen darum, auf den Bällen rollend zu entspannen, zu atmen und loszulassen. Jeder kann diese Übungen ausführen. Im Anschluss an diese Praxis kann gleich Teil 2 (erscheint in wenigen Wochen) angehängt werden, um die Entspannung zu verstärken.

YogaEasy.de hat dieses Video für dich gedreht, weil...

Lucia schafft es mit anschaulichen und einfachen Übungen Verspannungen im Körper zu lösen und Verklebungen im faszialen Gewebe zu lösen. Schon wenige Male geübt, fühlt sich der Körper besser und entspannter an.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Im Stehen: Füße auf Ball, Zehen anziehen und auffächern
  • Auf Zehenspitzen stehen
  • Liegend mit Bällen unterm Kreuzbein, Beine anheben
  • Liegend mit Bällen am unteren Rücken, Kopf heben
  • Liegend mit Bällen am oberen Rücken
  • Sitzende Entspannungssequenz

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Durch das Massieren und Dehnen des faszialen Gewebes werden Verspannungen gelöst. Anfänglich kann das schmerzhaft sein, bei regelmäßigem Üben ist eine Linderung schnell spürbar.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Es ist wichtig herauszufinden, was du für dich brauchst. Übe daher nur die Übungen, die dir gut tun. Höre auf deinen Körper. Spüre nach den Übungen nach, spüre die Qualität, die dein Körper durch die Übungen erfährt.

Ort und Ausstattung

Das Video wurde in Lucia wunderschönem Yogaraum über den Dächern Zürichs gedreht. Die MyoFascialTools kannst du über Lucias Seite http://www.body-mind-spirit.ch bestellen.

Zurück nach oben