Booty Booster

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 25 Minuten Level:
Sportliche Anfänger
Hilfsmittel: ggf. Blöcke Stil: Anusara
Lehrer: Annika Isterling
Geeignet für: alle, die etwas für ihren Po tun wollen

Booty Booster


Beschreibung des Yoga-Videos

Yoga ist Bewusstheit und Achtsamkeit und verfolgt den ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Viel zu oft, vergessen wir dabei den Po. Wir sitzen viel auf ihm, vernachlässigen ihn aber zu oft in unserer Praxis. In dieser Yoga-Sequenz geht es darum unser Herzstück zu kräftigen und zu dehnen. Das wird ihn nicht nur knackiger und runder machen, sondern vor allen Dingen auch freuen.

YogaEasy.de hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

weil einer knackiger Po ebenso schön ist, wie ein wacher Geist.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Vierfüßlerstand Katze/Kuh
  • Vierfüßlerstand mit ausgestrecktem Bein Fuß rotiert minimal
  • Halbe Vorbeuge
  • Ausfallschritt
  • Ausfallschritt mit Vorbeuge
  • Grätsche mit aufgestützten Armen
  • Herabschauender Hund
  • Stuhl
  • Krieger III
  • Sitzend seitlicher Twist
  • Stuhl
  • Liegend, Po Dehnung
  • Liegend, Beckenlift
  • Liegend Knie zur Brust
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Diese Yoga-Sequenz hat den Fokus auf dem Po. Genau richtig für jede Jahreszeit, besonders aber zum Sommer, wenn wir uns wieder am Strand sonnen wollen. Unser Hinterteil wird viel zu oft vernachlässigt. Daher eignet sich diese Yoga-Praxis als Ergänzung zu deiner regulären Yoga-Praxis. Beim regelmäßigen Üben wirst du feststellen, wie dass dein Po es dir dankt und schon bald viel fester und straffer ist.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

Eigentlich gibt es hier nichts Besonderes zu beachten. Gehe immer so weit wie es gut tut. Nutze diese kurze Yoga-Sequenz als Goodie für dein Hinterteil und als Praxis für zwischendurch bzw. nehme sie auch gerne als Ergänzung für weitere Yoga-Sequenzen.

Ort und Ausstattung

Gedreht haben wir das Video in dem Studio One in Hamburg. Annika trägt Top und Hose von Hey Honey.

Zurück nach oben