Ankommen und Loslassen am Abend

Icon without musicIcon with music
Anstrengung: Dauer: 37 Min. Level:
Anfänger und Sportliche ...
Hilfsmittel: Kissen oder Bolster Stil: Hatha
Lehrer: Nina Heitmann
Geeignet für: alle, die am Abend zu sich kommen möchten

Ankommen und Loslassen am Abend

 

Beschreibung des Yoga-Videos

Wenn du Lust hast, dich einmal ohne Anstrengung durchzubewegen und den Kopf frei zu bekommen, dann ist diese Yogasequenz genau die richtige für dich. Du entspannst deinen Körper mehr und mehr, und dein Geist wird dadurch immer klarer. Diese Praxis wird dir auf allen Ebenen guttun und es möglich machen, dass du ganz bei dir ankommst.

Die Berliner Yogalehrerin Nina Heitmann schafft es mit ihrer sanften, beruhigenden Stimme, auch herausfordernde hüftöffnende Asanas leicht werden zu lassen. Sie greift die Bedeutung von Prana, der Lebensenergie, auf und lässt es dich spüren. Verinnerliche die Intention dieser Stunde und nimm die Ruhe mit in deinen Abend.  ​

YogaEasy hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

du am Abend ganz bei dir ankommen kannst.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Kindhaltung - Balasana
  • Vierfüßlerstand Katze/Kuh
  • Vierfüßlerstand mit ausgestrecktem Bein, dynamischer Twist
  • Vierfüßlerstand Knie zur Brust
  • Herabschauender Hund - Urdhva Mukha Shvanasana
  • Kobra - Bhujangasana
  • Vorbeuge - Uttanasana
  • Flankendehnung im Stehen
  • Vorbeuge mit Twist - Uttanasana Variante
  • Eidechse - Utthan Pristhasana
  • Taube - Eka Pada Rajakapotasana
  • Kopf zum Knie Stellung (mit Twist) - Janu Sirsasana (Variante)
  • Winkel - Upavistha Konasana 
  • Knie-zum-Kinn-Position - Apanasana
  • liegender Twist - Makarasana
  • Shavasana

Wirkung und Vorteile der Übungs-Sequenz

Entspannung durch sanfte und durchaus intensive Hüftöffner

Besonders zu beachten bei diesem Video

Wenn du spürst, dass du körperlich an deine Grenzen stößt, dann lass dich davon nicht aus der Ruhe bringen. Finde immer Varianten, in denen dein Atem in Ruhe weiter fließen kann.

Ort

Dieses Video wurde in Nela Königs Studio in Berlin gedreht.

Zurück nach oben