Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large mag warmer salat mit gr nkohl
Bilder: Sam Stowell for Jamie Magazine/ Brian W Ferry

Anna Jones: Warmer Salat mit Grünkohl und Kokos

Von Anna Jones

Gerösteter Grünkohl ist eine Offenbarung. Hier habe ich ihn mit süßen Ofentomaten, Kokosnuss und einem schnellen Misodressing kombiniert. Durch das Rösten erhält dieser wunderbare Kohl ein intensiv herzhaftes Aroma und eine knackige Konsistenz, nicht unähnlich den knusprigen Algen, die ich als Kind in einem etwas fragwürdigen Chinarestaurant gegessen habe.

Im Winter esse ich fast täglich Grünkohl. Ich liebe seine mineralische Süße. Er schmeckt geröstet, sautiert, gedämpft, blanchiert, zu Chips gebacken – ich mag ihn sogar roh. Grünkohl ist eine extrem winterharte Pflanze, deren stark gekräuselte Wedel uns mit Frische versorgen, wenn sich das andere Grünzeug verabschiedet hat. Der am weitesten verbreitete Grünkohl ist Krauskohl, der auch in den meisten Gemüseläden und Supermärkten angeboten wird. Der kräftig dunkelgrüne Schwarzkohl und der rote Grünkohl eignen sich ebenfalls für dieses Rezept.

Aus dem Salat wird sättigender, wenn Sie ein bis zwei Handvoll gegarte Quinoa oder Perlgraupen untermischen.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Kirschtomaten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 
1 normaler oder roter Grünkohl, (etwa 200 g), Mittelrippen entfernt, Blätter in mundgerechte Stücke gezupft
  • 
1 Handvoll ungesüßte Kokoschips oder Kokosraspel
  • 1 EL Sojasauce oder Tamari

Für das Dressing

  • 
1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält und fein gehackt
  • 1 EL weiße Misopaste
  • 1 EL Tahini

  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft

  • 1 EL Kokosöl oder Olivenöl
  • 1 roter Chili, fein gehackt

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C (200 °C Umluft/Gas Stufe 7) vorheizen.
  2. Die Tomaten halbieren, auf einem Backblech verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Großzügig mit Olivenöl beträufeln, mit Limettenschale bestreuen und mit dem Saft von 1 Limette beträufeln. Im Ofen 20 Minuten rösten, bis sich Bläschen bilden und die Tomaten glänzen.
  3. Den Grünkohl mit den Kokoschips oder -raspeln auf ein Backblech
 geben. Mit der Sojasauce beträufeln und gründlich vermischen, bis alles mit Sojasauce überzogen ist. 5 bis 10 Minuten vor Ablauf der Garzeit der Tomaten das Blech in den Ofen schieben und rösten, bis der Kohl knusprig ist.
  4. Inzwischen alle Dressingzutaten in eine Schüssel geben und mit dem übrigen Limettensaft verrühren. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen oder, falls nötig, noch etwas Limettensaft hinzufügen. Den Grünkohl und die Tomaten aus dem Backofen nehmen und in eine große Schüssel geben. Das Misodressing portionsweise untermischen, dabei immer wieder probieren, ob die Dressingmenge ausreicht. Den Salat warm servieren.

 

Dieses Rezept ist dem Kochbuch "A modern way to eat. Über 200 vegetarische und vegane Rezepte für jeden Tag." von Anna Jones (deutsche Ausgabe, erschienen am 12. Oktober 2015 im Mosaik Verlag, ISBN: 978-3-442-39286-5) entnommen. Es ist das weltweit erste Buch aus biologisch abbaubarem, nachhaltigem Apfelpapier.