Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.

Gratismonat sichern

 

Large anna jones pizza
Bilder: Sam Stowell for Jamie Magazine/ Brian W Ferry

Anna Jones: Die Am-liebsten-jeden-Abend-Pizza

Von Anna Jones

Bei dieser Pizza wird der Teig aus Blumenkohl, Haferflocken und gemahlenen Mandeln gemacht - eine knusprige, herzhafte und köstliche Unterlage für den Belag aus Mozzarella, Tomate und Fenchel. 

Ich will jetzt gar nicht so tun, als wäre das eine normale Pizza und als würden Sie nie mehr eine dieser herrlichen Margheritas mit Sauerteigboden essen wollen – was Sie sicher tun werden, da sie einfach zu lecker sind. Aber ein richtig guter Pizzateig kann für einen Abend unter der Woche etwas zu aufwendig sein. Dieser Boden ist derart simpel und gesund, dass Sie ihn wirklich jeden Abend mit Freude genießen könnten. Klingt seltsam, schmeckt aber genial. Probieren Sie’s aus! 

Zutaten für 1 Pizza für 2 bis 3 Personen

FÜR DEN PIZZATEIG

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl, in große Stücke geschnitten
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Haferflocken
  • 1 kräftige Prise Oregano
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Bio- oder Freilandeier, verquirlt
  • Olivenöl

FÜR DEN BELAG

  • 200 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 1 großes Bund Basilikum
  • 1 Kugel Bio-Mozzarella (125 g)
  • 2 große Handvoll grünes Blattgemüse (ich nehme Blattspinat oder Rucola)
  • 1⁄2 Fenchelknolle, mit einem Sparschäler in dünne Scheiben geschnitten
  • Pecorino zum Bestreuen 

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 °C (200 °C Umluft/Gas Stufe 7) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Den Blumenkohl im Mixbehälter der Küchenmaschine zu einer reiskorngroßen Konsistenz zerkleinern. In eine Schüssel geben, dann Mandeln, Haferflocken, Oregano, Salz und Pfeffer hinzufügen und von Hand vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben.
  3. Alles vermischen und von Hand zu einer Kugel formen. Der Teig ist etwas feuchter und weniger fest als normaler Pizzatag.
  4. Das Backpapier mit etwas Olivenöl bestreichen, dann die Teigkugel mittig daraufsetzen und mit den Händen so ausbreiten, dass ein etwa 1⁄2 cm dicker Boden entsteht, der am Rand etwas höher ist. Im Ofen 20 Minuten backen, bis er gerade eben goldgelb gefärbt ist. Inzwischen die Tomaten mit der Hälfte des Basilikums, einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer und einem großzügigen Schuss Olivenöl im Mixbehälter der Küchenmaschine pürieren.
  5. Den Boden aus dem Ofen nehmen. Den Ofen auf 240 °C (220 °C Umluft/ Gas Stufe 9) hochschalten. Die Tomatensauce gleichmäßig auf dem Boden verteilen, mit dem Mozzarella, dem Blattgemüse und den Fenchelscheibchen belegen, mit etwas Öl beträufeln und 8 Minuten im Ofen backen.
  6. Nach dem Backen mit dem restlichen Basilikum bestreuen, mit Öl beträufeln und etwas Pecorino darüberreiben. 

Dieses Rezept ist dem Kochbuch "A modern way to eat. Über 200 vegetarische und vegane Rezepte für jeden Tag." von Anna Jones (deutsche Ausgabe, erschienen am 12. Oktober 2015 im Mosaik Verlag, ISBN: 978-3-442-39286-5) entnommen. Es ist das weltweit erste Buch aus biologisch abbaubarem, nachhaltigem Apfelpapier.