Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large 09 art kuerbissuppe
Bilder: iStockphoto.com, Wolfgang Schadt/TRIAS Verlag

Asiatische Kürbissuppe

Von Volker Mehl

Zutaten:

1 Butternut-Kürbis (ca. 800 g)

½ Ananas

1 rote Zwiebel

1 kleines Stück Ingwer

1 Vanilleschote

6 EL Sesamöl

1 EL Currypulver

1 EL Agavendicksaft

800 ml Gemüsebrühe

400 ml Kokosmilch

2 EL Sesam

½ TL Amchur

2 TL Salz

½ TL Pfeffer

2 EL Kürbiskernöl

 

Zubereitung:

Den Kürbis schälen und längs halbieren. Kerne mit einem Löffel entfernen, das Fruchtfleisch grob würfeln.

Ananas schälen und ebenfalls grob würfeln. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein schneiden und die Vanilleschote ebenfalls hacken.

Das Sesamül in einem großen Topf erhitzen, Currypulver und Ingwer hineingeben und verrühren. Zwiebel zufügen und glasig dünsten. Agavendicksaft zugeben. Kürbis- und zwei Drittel der Ananasstücke hinzufügen und alles kräftig mischen.

Das Gemüse mit Gemüsebrühe und Kokosmilch angießen. Vanille zugeben. Alles kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen.

Sesam in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten.

Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Amchur, Salz und Pfeffer abschmecken, den Sesam unterrühren.

Die restlichen Ananasstücke auf vier Schalen verteilen. Kürbissuppe dazugeben und mit etwas Kürbiskernöl beträufelt servieren.

 

Dieses Rezept ist von Volker Mehl und nachzulesen in seinem Buch "Meine Ayurveda-Familienküche Gemeinsam is(s)t man glücklicher", erschienen im TRIAS Verlag, Stuttgart. 2014

Guten Appetit!

zurück nach oben