utthita parsvakonasana (gestreckter seitlicher Winkel)

Icon without music
Anstrengung: Dauer: 4 Min. Level:
Sportliche Anfänger
Hilfsmittel: keine Stil: Anusara
Lehrer: Lalleshvari Turske

Yoga-Übung (Asana) utthita parsvakonasana (gestreckter seitlicher Winkel), Standstellung

„Unten stabil - oben frei. Aus Stabilität entsteht Freiheit. Ausdehnung“.
Die zwei international anerkannten Anusaralehrer Lalla und Vilas Turske zeigen und geben in dem Video genaue Anweisungen für das Hineingehen, das Halten und das Herauskommen aus der Asana.

YogaEasy.de Chefredakteurin Kristin Rübesamen über Utthita Parsvakonasana:

Das Wichtigste:
In dieser Asana erlebst du, wie die beiden wesentlichen Bestandteile des Lebens, Stabilität und Freiheit, sich gegenseitig bedingen. Ein Teil von Dir verankert sich tief im Boden, der andere Teil kann sich ausdehnen, so weit er nur will. Du erlebst also sowohl Verlässlichkeit als auch Abenteuer, in der maximalen Dehnung fast schon einen Schuss Extravaganz, - aber nur wenn du daran arbeitest.

Wirkung und Vorteile:

  • Kräftigung der Fußgelenke, Achillessehne, Kniegelenke und Oberschenkel
  • Dehnung der Flanken
  • Straffung von Armen, Bauch und Gesäßmuskulatur
  • Hilft gegen Ischiasschmerzen
  • Bringt die Verdauung in Schwung

Besonders zu beachten:

  • Bringe die vordere Hand nicht um jeden Preis zum Boden, sonst strapazierst du dein Handgelenk und kollabierst in der Körpermitte
  • Achte auf die Rotation im Schultergelenk und strecke deinen Arm ohne die Schulter aus ihrer Verankerung zu ziehen

Trainingsprogramm:
Hast du Lust, an unsererem Asana-Programm teilzunehmen? 26 Tage - 26 Asanas.
Du bekommst jeden Tag per Mail die Tages-Asana mit vielen interessanten und hilfreichen Tipps und Informationen zu der jeweiligen Yoga-Stellung zugeschickt.
Schau doch mal rein. Hier geht's zur Asana-Challenge.
 

Zurück nach oben