Datenschutzbestimmungen Apps

Ein paar Worte vorab:

Die Yoga Easy GmbH & Co. KG, im Folgenden: „YogaEasy“, nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. YogaEasy hat sich zum Ziel gesetzt, Ihre Daten mit strengster Vertraulichkeit zu behandeln.

YogaEasy gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter, soweit dies nicht zur Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen erforderlich ist, eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder die Weitergabe von Ihnen ausdrücklich gewünscht wird. Ihre Daten werden von YogaEasy unter Zuhilfenahme leistungsfähiger technischer Schutzmittel vor unberechtigtem Zugriff Dritter geschützt.

Die folgenden Datenschutzbestimmungen informieren Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Ihrer Nutzung unserer Yoga Easy-App.

Inhaltsübersicht: 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

3. Analyse-, Personalisierungs- und Marketing-Tools

4. Einsatz von Google Remarketing Services

5. Einsatz von Facebook-Remarketing-Tools / Facebook Insights

6. Anbindung an Fitness-Dienste Dritter – Ergänzende Angaben zur Nutzung der Yoga-Easy-App

7. Empfänger Ihrer Daten

8. Datenlöschung und Speicherdauer

9. Betroffenenrechte

10. Widerspruchsrecht

11. Recht auf Widerruf einer Einwilligung

12. Datensicherheit

13. Stand und Änderung dieser Datenschutzbestimmungen

14. Datenschutzrechtliche Einwilligungen

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher:

Yoga Easy GmbH & Co. KG (im Folgenden auch: „Wir“)

Dorotheenstr. 48

22301 Hamburg

Deutschland

Email: datenschutz@yogaeasy.de

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Herunterladen der App

Beim Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Der Vertragsschluss erfolgt mit dem jeweiligen Anbieter des App-Stores und gemäß dessen Geschäfts- bzw. Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Wir verarbeiten diese Daten nur, soweit es für den Vorgang des Herunterladens unserer App auf Ihr mobiles Endgerät unbedingt erforderlich ist.

b) Beim Zugriff unserer App auf das Internet

Die Nutzung unserer App erfordert regelmäßig die Herstellung einer Verbindung ins Internet, um auf unserem Server liegende Inhalte (insb. Videos) zu laden. Bei Herstellung einer Internetverbindung werden durch Ihr Endgerät automatisch technische Informationen an unseren Server gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach 14 Tagen gespeichert:

• IP-Adresse

• Zugriffszeitpunkt

• vom Besucher verwendetes Betriebssystem

• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

• Zugriffsstatus / http-Statuscode

• jeweils übertragene Datenmenge

• Anzahl aufgerufener Screens
 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Es erfolgt auch keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen. Wir behalten uns jedoch vor, die Logfiles nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

c) Bei Ihrer Registrierung in unserer App  

Für die Nutzung unseres Angebotes ist Ihre Registrierung erforderlich. Hierfür bedarf es der Angabe einer validen Email-Adresse und eines von Ihnen gewählten Passwortes. Mit diesen Daten können Sie sich sodann auch online über unsere Website www.yogaeasy.de einloggen und das Webangebot von Yoga Easy nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Haben Sie sich nur für ein kostenloses Probeabonnement registriert, wird nach Ablauf dieses Probeabonnements die von Ihnen genutzte Email-Adresse für einen bestimmten Zeitraum weiter gespeichert. Diese Aufbewahrung erfolgt unter dem Gesichtspunkt unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, zu dem Zweck, missbräuchliche Mehrfach-Anmeldungen zu unserem Gratis-Probeabonnement auszuschließen.

d) Registrierung und Login über Facebook

Sie können sich auch unter Verwendung Ihres Facebook-Profils registrieren. Eine solche Registrierung würde entsprechend auch durch Facebook (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland) verarbeitet werden. Soweit gleichwohl eine Übertragung personenbezogener Daten auf Server von Facebook in die USA erfolgen sollte, weisen wir darauf hin, dass Facebook sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen hat und hierdurch eine Garantie bietet, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Wir speichern in einem solchen Fall die Information, dass Sie sich über das Facebook-Login bei uns registriert haben, solange bis Sie die Mitgliedschaft bei uns kündigen, die Verbindung zu Ihrem Facebook-Profil aufheben oder Ihren Account bei Facebook löschen. Ihre Zugangsdaten zu Facebook erhalten wir nicht.

Bei Ihrer Registrierung über Facebook können wir zudem folgende Daten über Sie erhalten und verarbeiten: Ihre E-Mail-Adresse, Ihre sogenannten „öffentlichen Informationen“ bei Facebook und solche, die Sie öffentlich zugänglich machen oder für die jeweilige Anwendung freigeben. „Öffentlich“ ist eine Information, wenn sie für jedermann (also auch außerhalb von Facebook) sichtbar ist. Dies betrifft: Ihren Namen, Ihr Profil- und Titelbild, Ihr Geschlecht, Ihre Netzwerke, Ihr Nutzername (Facebook-URL) und Ihre Nutzerkennnummer (Facebook-ID). Welche Informationen Ihres Facebook-Profils öffentlich sind und welche Daten Sie für welche Anwendungen freigegeben haben, können Sie in den Einstellungen Ihres Facebook-Profil sehen.

Die Daten, die Sie uns über Facebook auf diese Art und Weise zugänglich machen, verarbeiten wir auf Rechtsgrundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) zur Einrichtung Ihres Nutzerkontos bei uns, damit Sie sich hiernach automatisch einloggen und unser Online-Yoga-Studio unkompliziert in Anspruch nehmen können.

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der oben dargestellten Verknüpfung Ihrer Mitgliedschaft bei Facebook mit unserem Onlineangebot Facebook unter Umständen eine erweiterte Möglichkeit hat, Daten zu Ihrer Nutzung unseres Online-Yoga-Studios zu sammeln und zu verarbeiten. Genauere Informationen zu der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen bei Facebook.

e) Registrierung und Login über Apple („Mit Apple anmelden“)

Sie können sich auch unter Verwendung Ihrer Apple ID für unser Angebot registrieren. In einem solchen Fall käme es zu einer Datenverarbeitung durch die Apple Distribution International Limited (Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Republic of Irland). Soweit zudem eine internationale Übermittlung personenbezogener Daten erfolgen sollte, weisen wir darauf hin, dass Apple hierfür sog. Mustervertragsbedingungen verwendet und hierdurch eine Garantie für die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bietet (s. https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en)
 
Wir speichern im Falle einer solchen Registrierung die Information, dass Sie sich über „Mit Apple anmelden“ bei uns registriert haben, sowie einen sog. Identifier, der von Apple erzeugt und an uns übermittelt wird. Hierdurch wird es uns ermöglicht, Sie, solange Sie mit Ihrem Endgerät bei Apple angemeldet sind, automatisch als berechtigten Nutzer unseres Angebotes zu identifizieren, ohne dass wir hierdurch Kenntnis von Ihrer Apple ID selbst oder weiteren mit dieser verknüpften Informationen erlangen. Wir erfragen jedoch von Ihnen eine Email-Adresse, über die wir Sie mit relevanten Informationen zu unserem Angebot versorgen können. Hierfür wird standardmäßig die für Ihre Apple ID hinterlegte Email-Adresse genutzt. Sie können in den Einstellungen während der Registrierung aber auswählen, dass diese E-Mail-Adresse vor Drittanbietern verborgen werden soll. In diesem Fall erzeugt Apple eine Einmaladresse, welche an uns weitergeleitet wird.
 
Die Speicherung dieser Informationen erfolgt solange, bis Sie Ihre Mitgliedschaft bei uns kündigen, die Verbindung zu Ihrem Apple-Account aufheben (dies können Sie jederzeit in den Einstellungen Ihres Apple-Accounts tun) oder diesen Account ganz löschen. Die von Ihnen gespeicherte Email-Adresse wird erst mit Beendigung Ihrer Mitgliedschaft bei uns gelöscht.
 
Die Nutzung des „Mit Apple anmelden“-Verfahrens erfolgt allein zu dem Zweck, Ihnen eine weitere, für Sie möglichst einfache Möglichkeit der Anmeldung zu unserer App bereit zu stellen. Rechtsgrundlage für die in diesem Kontext erfolgende Datenverarbeitung ist Ihre zuvor erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Am einfachsten entfernen Sie hierfür innerhalb Ihres Apple-Accounts unsere App aus der Liste von mit Ihrer Apple-ID verknüpften Diensten. Sie können Sich mit Ihrem Anliegen aber auch jederzeit per Email an datenschutz@yogaeasy.de wenden.
 
Selbstverständlich erhält auch Apple hinsichtlich Ihrer Nutzung des „Mit Apple anmelden“-Verfahrens personenbezogene Daten von Ihnen. Unseres Wissens beschränkt sich die Datenverarbeitung bei Apple jedoch auf die für die Ermöglichung der Funktionalität dieses Login-Verfahrens technisch erforderlichen Daten (vor allem die Erfassung des Umstandes Ihrer Registrierung für die Nutzung von „Mit Apple anmelden“ für unsere App) und es erfolgt insbesondere kein Tracking Ihrer Logins oder gar der Nutzung unserer App. Genauere Informationen zum Umgang von Apple mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung des „Mit Apple anmelden“-Verfahrens finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Apple sowie hier.

f) Beim Abschluss eines Yoga Easy-Abonnements über die App (In-App-Kauf)

Wenn Sie als Nutzer der App im Wege eines In-App-Kaufs ein Yoga Easy-Abonnement erwerben, erhalten wir über den jeweiligen AppStore die folgenden Angaben:

  • Zeitpunkt des Kaufs
  • Produkt (Art des Yoga-Passes)
  • User-ID

Diese benötigen wir, um Ihre Berechtigung zum Zugang zu unserem kostenpflichtigen Angebot über unsere App überprüfen und Ihnen dieses zur Verfügung stellen zu können.

Zudem ist auch für die Inanspruchnahme unserer Yoga Easy-Abonnements eine Registrierung als Nutzer erforderlich (s. hierzu oben). Die Registrierungsdaten werden von uns solange gespeichert, bis Sie Ihr Abonnement beendet haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da wir diese zur Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Abonnements benötigen.

g) Freiwillige Angabe weiterer Daten zu Ihrer Person

Als Abonnent haben Sie zudem die Möglichkeit, zusätzliche Angaben zu Ihrer Person zu machen, welche uns insbesondere bei der Personalisierung unseres Angebotes für Sie helfen können. Diese Angaben umfassen insbesondere Ihr Alter, Geschlecht, Ihre bisherige Yoga-Erfahrung und ggf. präferierte Yoga-Stile, sowie Ihre Motivation für die Teilnahme an unserem Angebot.

Auf Grundlage Ihrer Angaben können wir unser Angebot, d.h. insbesondere die Ihnen auf Ihrer Startseite angezeigten Videos, auf Sie anpassen, also für Sie interessanter machen. So schlagen wir Ihnen beispielsweise dann diejenigen Videos vor, die z.B. dem von ihnen gewählten Yoga-Stil und der von Ihnen angegebenen sportlichen Konstitution am besten entsprechen, bzw. zeigen Ihnen keine Videos an, die für Sie erkennbar uninteressant oder ungeeignet sind. Ihre Angaben können von uns zudem zu Zwecken statistischer Auswertung und zur Verbesserung des Angebotes für unsere Kunden genutzt werden; hierbei werden Ihre Daten nur anonymisiert verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer freiwillig mitgeteilten Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, soweit es sich bei Ihren freiwilligen Angaben um Daten Ihre Gesundheit betreffend handelt.  

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns hierüber durch Email an datenschutz@yogaeasy.de informieren. Zudem können Sie, wenn Sie sich über unsere Website einloggen, Ihre (freiwilligen) persönlichen Angaben innerhalb Ihres Profilbereichs (unter www.yogaeasy.de/mein-konto) löschen bzw. ändern. Eine weitere Verarbeitung für die o.g. Zwecke ist dann ausgeschlossen.

i) Datenverarbeitungen im Rahmen des Nutzerkontos

Als registrierter Abonnent verfügen Sie automatisch über ein eigenes Nutzerkonto, in welchem Sie Ihre persönlichen Angaben verwalten können. Die Daten Ihres Nutzerkontos sind für Dritte nicht einsehbar.

Die in Ihrem Nutzerkonto bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten umfassen sämtliche Angaben, die Sie uns gegenüber im Rahmen des Erwerbs Ihres Abonnements offenbart haben (s.o. Ziff. 2 c), d) und e)). Sie haben die Möglichkeit, sämtliche dieser Angaben zu korrigieren (etwa Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift oder die Sie interessierenden Yoga-Stile) zu ändern oder im Falle freiwillig erteilter Angaben, diese auch einfach zu löschen.

Ihr vollständiges Nutzerkonto (samt Änderungsfunktion) steht Ihnen aktuell jedoch nur online unter www.yogaeasy.de/mein-konto zur Verfügung. Im Rahmen der App finden Sie unter dem Menüpunkt “Mein Profil” lediglich Angaben zu Ihrer Email-Adresse und Ihrem Yogapass.

Solange der Abschluss Ihrer Mitgliedschaft nicht als in-App-Kauf erfolgte, finden Sie für Ihre steuerlichen Zwecke in Ihrem Nutzerkonto unter „Mein Konto“ auch Ihre bisherigen Rechnungen wieder.

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten in Ihrem Nutzerkonto ist, soweit die Daten zur Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO; soweit sie hierzu nicht erforderlich sind (dies gilt für Ihre freiwillig erteilten Angaben), beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns hierüber durch Email an datenschutz@yogaeasy.de informieren. Sie können aber auch einfach Ihre (freiwilligen) persönlichen Angaben innerhalb Ihres Nutzerkontos löschen. Eine weitere Verarbeitung ist dann ausgeschlossen.

j) Marketing gegenüber Bestandskunden

Wir können die von Ihnen im Rahmen des Abschlusses Ihrer Mitgliedschaft bei uns angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere Yoga Easy-Angebote zu informieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Kundenbindung und der Förderung unserer geschäftlichen Tätigkeit durch Bereitstellung von an Ihren bisherigen Bestellungen ausgerichteten Produktinformationen. Der Zusendung solcher Info-Mails können Sie uns gegenüber jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür genügt eine entsprechende Email an support@yogaeasy.de oder ein Klick auf den Link zum Abbestellen am Ende jeder unserer Info-Mails.

k) Bei Anfragen an unseren Support

Sie können mit Ihren Anliegen zur Nutzung unseres Angebotes gerne Kontakt zu unserem Support aufnehmen, insbesondere Emails an support@yogaeasy.de richten. Die von Ihnen gemachten Angaben verarbeiten wir allein zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und speichern sie für mögliche Anschlussfragen (maximal 2 Jahre). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erhöhung unserer Kundenzufriedenheit.  

Im Falle einer Kontaktaufnahme per Email erfolgt die Übertragung Ihrer Daten verschlüsselt unter Verwendung des Secure Socket Layers (SSL), einem Sicherheitsstandard, der von den meisten Internet-Browsern und Mailservern unterstützt wird.

l) Bei Anmeldung zu unserem Newsletter

Im Falle Ihrer Anmeldung für unseren kostenlosen Newsletter verwenden wir Ihre Email-Adresse zu dessen Übersendung. Wir versorgen Sie dann regelmäßig mit Neuigkeiten zu neuen Yoga-Videos, Programmen, Artikeln und besonderen Angeboten von Yoga Easy.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine Email an die angegebene Email-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 1 Monat bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und automatisch gelöscht. Die Angabe weiterer Daten neben Ihrer Email-Adresse ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre Email-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung, um Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage ist Ihre ausdrückliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen bzw. dem Erhalt weiterer Newsletter widersprechen, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an support@yogaeasy.de per Email senden.

m) Bei Ihrer Verwendung unseres Newsletters – Hinweise zur Nutzung von Leanplum

Nutzung des Versanddienstleisters Leanplum

Wir weisen darauf hin, dass wir uns für den Versand unseres Newsletters der Dienste von „Leanplum“, betrieben von der Leanplum Inc. (europäischer Hauptsitz: TOO Herengracht 280, 1016 BX Amsterdam, Niederlande) bedienen. Aufgrund dessen werden Ihre Email-Adresse sowie weitere bei Ihrer Nutzung unseres Newsletters anfallende Daten (s. hierzu weiter unten) auch auf Servern von Leanplum in den USA verarbeitet und gespeichert. Leanplum hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, und sich somit zur Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus verpflichtet:

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Datenschutzbestimmungen von Leanplum finden Sie hier:

https://www.leanplum.com/privacy/

Statistische Erhebung und Auswertung des Nutzerverhaltens

Wenn Sie unseren Newsletter öffnen bzw. mit ihm interagieren, erfolgt eine Auswertung Ihres Verhaltens wie folgt: Die über Leanplum versendeten Emails enthalten sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel. Das sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf dem Server von Leanplum gespeichert sind, und durch Ihr Öffnen unseres Newsletters von dort abgerufen werden. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst die in Ziff. 2 lit. a genannten Daten (technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs) erhoben und zur technischen Verbesserung des Services (der Zustellung unseres Newsletters) genutzt.

Die im Rahmen der statistischen Erhebung gewonnenen Informationen (z.B. ob bzw. wann ein Newsletter geöffnet wurde und welche darin enthaltenen Links geklickt wurden) können technisch bedingt den einzelnen Empfängern des Newsletters zugeordnet werden. Damit verfolgen jedoch weder wir noch Leanplum das Ziel, einzelne Newsletterempfänger zu beobachten. Vielmehr dienen uns die Auswertungen dazu, Lesegewohnheiten unserer Nutzer im Allgemeinen zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unterschiedlicher Nutzergruppen zu versenden.

Wir weisen darauf hin, dass Leanplum nach eigenen Angaben die o.g. Daten auch zu Zwecken der Verbesserung des eigenen Services, sowie zu eigenen wirtschaftlichen Zwecken nutzen kann. Leanplum wird die Daten jedoch nicht dazu nutzen, Sie persönlich anzuschreiben und Ihre Daten auch nicht an Dritte weitergeben.

Datenverarbeitung bei Aufruf der Leanplum-Website

In einigen Fällen können Sie bei Inanspruchnahme unseres Newsletters auf die Webseiten von Leanplum weitergeleitet werden, etwa wenn Sie den (in jedem Newsletter enthaltenen) Link zum Online-Abruf des Newsletters anklicken, oder auch wenn Sie Ihre Email-Adresse nachträglich korrigieren wollen. Auch die Datenschutzerklärung von Leanplum ist nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von Leanplum Cookies eingesetzt werden, die zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten durch Leanplum, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (wie z.B. Google Analytics) führen. Wir haben auf diese Datenverarbeitung keinerlei Einfluss. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf anhand der Datenschutzerklärung von Leanplum (s.o.).

Rechtsgrundlagen und Widerrufsmöglichkeiten

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Nutzung von Leanplum ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung in die vorgenannten Datenverarbeitungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie dem Erhalt unseres Newsletters widersprechen, zum Beispiel durch Klicken auf den entsprechenden Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie sich auch durch eine entsprechende Email an support@yogaeasy.de jederzeit von der Zusendung des Newsletters abmelden.

Wir weisen darauf hin, dass eine Nachverfolgung durch das Web-Beacon zudem nicht möglich ist, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Ein manuelles Anzeigen-Lassen der Bilder würde aber wieder zu oben beschriebener Nachverfolgung führen. 

n) Beim Nutzen der Videos

Ihre Nutzung der Videos (das Abspielen auf den nativen Playern Ihres Endgerätes) wird von uns technisch in unserem sog. Backend erfasst und ausgewertet. Neben den durch den Aufruf des jeweiligen Videos bedingten Log-Daten gem. Ziff. 2 b) werden hierbei die folgenden Daten von uns erhoben: Ihre User-ID, die jeweilige Video-ID und bis zu welchem Punkt Sie das jeweilige Video angesehen haben.  Dadurch ist es z.B. möglich, dass wir ein von Ihnen nicht vollständig angesehenes Video beim nächsten Aufruf wieder an der Stelle anfangen lassen können, bis zu der Sie es bereits angesehen hatten. Außerdem können wir Ihnen so weitere Yoga Easy-Videos empfehlen, an denen Sie voraussichtlich besonders interessiert sein könnten (etwa weil Ihnen offenbar ein bestimmter Yoga-Lehrer oder Yoga-Stil besonders gefällt). Die vorstehende Datenverarbeitung ist erforderlich, um unser Online-Yoga-Angebot für Sie so einfach und hilfreich zu gestalten, wie Sie es erwarten dürfen. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

o) Bei Ihrer Bewertung von Videos

Sie können unsere Videos bewerten, indem Sie entweder nach dem Ansehen eine bestimmte Anzahl an „Sternen“ für ein konkretes Video vergeben, oder ein Video als „Favoriten“ markieren. Ihre Bewertung nach „Sternen“ fließt in die Gesamtbewertung des jeweiligen Videos nach „Sternen“ auf unserem Angebot ein. Geben Sie zusätzlich einen Kommentar zu einem Video ab, ist innerhalb des Kommentars auch Ihre Bewertung nach Sternen sichtbar (s.a. den folgenden Abschnitt „Bei Nutzen der Kommentarfunktion“). Ihre Bewertung wird genutzt, um die an Sie gerichteten persönlichen Empfehlungen für weitere Videos zu verbessern und das Video ggf. in die Rubriken „Von mir gut bewertet“ bzw. “Favoriten“ in Ihrem persönlichen Profil aufzunehmen.

In unserer App können Sie Videos zudem nach dem Ansehen als für Sie „zu einfach“, „genau richtig“ oder „zu schwierig“ bewerten. Auch diese Bewertungen nutzen wir primär dazu, die an Sie gerichteten persönlichen Empfehlungen für weitere Videos zu verbessern. Außerdem werden diese Bewertungen auch dazu verwendet, die Beschreibung unserer Videos (z.B. hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades bzw. der Eignung für bestimmte Anwendergruppen) zu verbessern.

Rechtsgrundlage für vorstehende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der fortwährenden Verbesserung unseres Angebotes, insbesondere der Erhöhung der Passgenauigkeit der persönlichen Empfehlungen für unsere Nutzer.

p) Bei Nutzen der Kommentarfunktion

Innerhalb unserer App besteht auch die Möglichkeit, unsere Videos zu kommentieren. Diese Funktion ist jedoch allein unseren registrierten Mitgliedern vorbehalten. Bei Abgabe eines Kommentars wird dementsprechend der Kommentar dem jeweiligen Mitglied zugerechnet und der Nutzername zusammen mit der Zeit der Kommentarabgabe angezeigt. Außerdem wird auch die durch das Mitglied ggf. abgegebene Bewertung nach „Sternen“ innerhalb des Kommentarfeldes angezeigt.

Ferner wird bei Abgabe eines Kommentars die IP-Adresse des Kommentierenden für eine Dauer von sieben Tagen gespeichert, um erforderlichenfalls den Verfasser eines unangemessenen oder rechtswidrigen Kommentars (für welchen wir als Betreiber des Angebotes zur Verantwortung gezogen werden können) ermitteln zu können.

Rechtsgrundlage für die vorstehenden Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in der fortwährenden Verbesserung unseres Angebotes, insbesondere in der Ermöglichung eines leichten Auffindens der für den jeweiligen Nutzer passenden Videos, sowie in der Verhinderung und ggf. Verfolgung rechtswidriger Kommentare.

Die Kommentare bleiben dauerhaft – oder bis zu einem jederzeit möglichen Widerspruch des betreffenden Mitglieds – gespeichert. Für Ihren Widerspruch wenden Sie sich bitte an datenschutz@yogaeasy.de.

q) Bei unseren Gewinnspielen

Wenn Sie sich dazu entschließen, an von uns veranstalteten Gewinnspielen teilzunehmen, werden wir Sie in der Regel bitten, uns Ihren Namen und E-Mail-Adresse anzugeben, um Sie im Falle eines Gewinnes informieren zu können, sowie um sicherzugehen, dass jeder Teilnehmer nur einmal an dem Gewinnspiel teilnimmt. Bei einigen Gewinnspielen können im Einzelfall weitere Informationen erforderlich sein (wie z.B. eine Altersangabe etc.). Für ein Gewinnspiel angegebene Daten werden stets nur für die Durchführung des Gewinnspiels verwendet und nur so lange gespeichert, wie es für die Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Gewinnspielteilnahmen ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Weitere Einzelheiten können den jeweiligen Informationen unmittelbar bei dem Gewinnspiel entnommen werden.

 

3. Analyse-, Personalisierungs- und Marketing-Tools

Allgemeines

Mit den im Folgenden dargestellten, bei uns zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und Kommunikation mit den Nutzern sowie die fortlaufende Optimierung unseres Angebots sicherstellen. Die konkreten Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den Angaben zu den jeweiligen Tracking-Tools zu entnehmen.

Rechtsgrundlage

Solange nicht anders angegeben, werden sämtliche der folgenden Tracking-Maßnahmen auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durchgeführt.

Sie können (unbeschadet der gleich folgenden Hinweise zu den Werbe-Identifikatoren) Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitungen durch die im Folgenden aufgeführten Tools jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in der App unter dem Menüpunkt „Einstellungen/Datenschutz“ die jeweiligen Tracking-Maßnahmen deaktivieren. Unter demselben Punkt können Sie sich auch jederzeit entscheiden, die entsprechenden Datenverarbeitungen erneut zuzulassen.

Informationen zur Verwendung von Werbe-Identifikatoren

Für Werbezwecke nutzen einige der unten aufgeführten Tools (im Falle der Nutzung von Apple-Endgeräten) den sog. „Advertising Identifier“ (IDFA). Dieser ist eine einzigartige, jedoch nicht-personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummer für ein bestimmtes Endgerät, die durch iOS bereitgestellt wird. Die über den IDFA erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Den IDFA verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können.

Wenn Sie in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“ aktivieren, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Sie können in den Geräteeinstellungen jederzeit den IDFA löschen („Ad-ID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA beschränken.

Im Falle der Nutzung von Android-Endgeräten wird mit ähnlicher Funktionsweise die Werbe-ID verwendet, die unter „Einstellungen/Konto/Google/Anzeigen“ zurückgesetzt werden kann.

a) Firebase, Crashlytics   

Wir nutzen in unserer App die Tools Firebase und Crashlytics. Firebase und Crashlytics sind Tochterunternehmen von Google LLC (1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA) und haben ihren Sitz in San Francisco (CA), USA.

Crashlytics liefert uns über einen Echtzeit-Datenaustausch Berichte über Fehlfunktionen unserer App, insbesondere über Abstürze. Die Daten werden lediglich anonymisiert an uns übermittelt, so dass wir keinen Bezug zu einer natürlichen Person herstellen können. Die Nutzung von Crashlytics erfolgt allein zu Zwecken der technischen Verbesserung und Fortentwicklung unserer App.

Die Datenschutzerklärungen von Crashlytics finden Sie unter:

https://firebase.google.com/terms/crashlytics-app-distribution-data-processing-terms

Wir nutzen zudem Firebase, um hierüber eine Analyse der Benutzung unserer App durch Sie zu ermöglichen. Firebase nutzt dazu die Werbe-ID Ihres Endgerätes. Wir erhalten so über Firebase statistische Auswertungen etwa zur Anzahl der über die App durchgeführten Käufe und der Anzahl der Aufrufe der App. Dies hilft uns dabei, eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer App, u.a. hinsichtlich deren Stabilität und Sicherheit, zu ermöglichen. Wir weisen darauf hin, dass die Nutzerdaten anonymisiert an Firebase übermittelt werden.

Die Datenschutzerklärung von Firebase finden Sie unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html sowie die Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Firebase und Crashlytics erfolgt auf der Grundlage unseres sog. berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Dieses liegt in der Ermöglichung der Bereitstellung eines möglichst stabilen, für Störungen unanfälligen Dienstes für unsere Nutzer und damit letztlich in der Förderung unserer geschäftlichen Interessen.

b) Mixpanel

Wir setzen in unserer App den Analyse-Service Mixpanel der Mixpanel Inc., 405 Howard St, Floor 2 San Francisco, CA 94105 („Mixpanel“) ein. Unter Verwendung von uns erstellter (pseudonymisierter) User-IDs analysiert Mixpanel Ihre Nutzung unserer App, um uns so statistische Daten hierüber zur Verfügung stellen zu können. Die erhobenen Daten werden an Mixpanel übertragen und dort gespeichert.

Mixpanel bereitet die erhobenen Daten in unserem Auftrag statistisch auf, damit wir auf dieser Grundlage unsere App beständig verbessern und einzelne Funktionen übersichtlicher und einfacher gestalten können. Zu den protokollierten Daten gehören Ihre User-Aktivität sowie die Inhalte der aufgerufenen Seiten. Auf Basis dieser Nutzerprofile ermöglicht uns Mixpanel auch die Ausspielung personalisierter Videoempfehlungen und Nachrichten an unsere Nutzer.

Mixpanel hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, und sich somit zur Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus verpflichtet:

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

c) Adjust

Wir verwenden zur Analyse der Nutzung unserer App den Analysedienst Adjust (des Anbieters adjust GmbH, Saarbrücker Str. 38a, 10405 Berlin). Adjust analysiert unter Verwendung anonymisierter IP- und Mac-Adressen der Benutzer unserer App, sowie der Werbe-ID´s von Apple („IDFA“) und Google („Android Advertiser-ID“) die Funktionalität und tatsächliche Nutzung der App. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist ausgeschlossen. Aufgrund der erhobenen Daten erstellt Adjust für uns lediglich statistische Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten etc. Wir verwenden diese Analysen ausschließlich zur Ermittlung der Effektivität von Werbekampagnen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung unserer Werbekampagnen. Der Adjust-Dienst ist nach dem ePrivacyseal (European Seal for your Privacy) geprüft und zertifiziert worden. Die Datenschutzbestimmungen von Adjust finden Sie unter: https://www.adjust.com/privacy-policy/.

Adjust verwendet die oben bereits genannten Daten zunächst, um eine Zuordenbarkeit einer bestimmten Aktivität (z.B. des Ladens oder der Installation der App) zu einer vorher geschalteten Werbekampagne zu ermöglichen (was im Web-Bereich im Regelfall über Cookies der jeweiligen Drittanbieter wie Facebook, Google, etc., erreicht wird). Dabei tritt Adjust hinsichtlich der Remarketing- bzw. Conversion-Funktionen von Google und Facebook als sog. Attributionspartner (Intermediär) auf: Nur durch die Einschaltung von Adjust wird es uns möglich, den Erfolg solcher Marketing-Kampagnen überhaupt (statistisch) zu messen. Nähere Informationen zu den jeweiligen Remarketingdiensten u.ä., einschließlich der Möglichkeiten diese zu (de-) aktivieren, finden Sie unter Ziff. 4 und 5.

Sie haben ferner die Möglichkeit, jegliches Tracking durch Adjust unter den folgenden Websites zu unterbinden: https://www.adjust.com/forget-device/ o. www.adjust.com/opt-out.

d) Leanplum

Wir nutzen Leamplum, einen Analyse- und Messaging-Dienst der Leanplum Inc. (europäischer Hauptsitz: TOO Herengracht 280, 1016 BX Amsterdam, Niederlande). Leanplum hilft uns, langfristige und nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen, insbesondere durch die Verbesserung personalisierter Kundenansprache auf dem Smartphone. In unserem Auftrag analysiert der Dienst hierfür unter Verwendung pseudonymisierter Daten die Nutzung unserer App durch unsere Nutzer. So versuchen wir zu verstehen, wie unsere Nutzer mit der Yoga Easy-App interagieren. Hierfür teilen wir u.a. die folgenden Daten mit Leanplum: Werbe-ID´s von Apple („IDFA“) und Google („Android Advertiser-ID“), die Gerätekennung („Device-ID“), den Gerätenamen, die „uuid“ (Nummer, die die App identifiziert).

Unter Umständen erfolgt auch eine Übertragung von Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union. In diesem Fall stellt Leanplum durch geeignete Maßnahmen ein angemessenes Schutzniveau für die betroffenen natürlichen Personen sicher. Leanplum hat sich dem EU-US-Privacy Shield unterworfen, und sich somit zur Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus verpflichtet:

https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Für weitere Informationen zum Datenschutz bei Leanplum siehe deren Datenschutzerklärung unter: https://www.leanplum.com/privacy/

 

4. Einsatz von Google Remarketing Services

a) Google Adwords Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords (des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA (“Google”)), um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Adwords) auf externen Webseiten oder Apps auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie relevant ist und unsere Werbekosten zu optimieren.

Zu diesem Zwecke ist es erforderlich, dass Google eine bestimmte Aktivität, wie die Installation unserer App durch Sie, mit der zuvor ausgespielten AdWords-Anzeige, über welche Sie auf den jeweiligen AppStore gelangt waren, in Verbindung bringen kann. Dies geschieht unter Nutzung der von Adjust erhobenen, pseudonymisierten Daten (s. o. Ziff. 3 c)), deren Abgleich mit den Daten von Google AdWords eine Identifizierung Ihres Endgerätes, nicht aber Ihrer Person, ermöglicht.

Wir selbst erheben und verarbeiten im Rahmen dieser Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

b) Google Remarketing 

Neben Adwords Conversion nutzen wir die Anwendung Google Remarketing. Durch diese Anwendung können Ihnen nach und aufgrund Ihrer Nutzung unserer App bei Ihrer weiteren Internetnutzung (oder der Nutzung anderer Apps, die Werbung zulassen) Werbeanzeigen unseres Unternehmens eingeblendet werden. Die Identifizierung Ihres Endgerätes erfolgt im Wege eines Zugriffs von Google auf die von Adjust erhobenen, pseudonymisierten Daten (s. o. Ziff. 3 c)) und dient allein der Ausspielung der von uns beauftragten Werbeanzeige. Eine weitere Verarbeitung dieser pseudonymisierten Daten durch Google, insbesondere eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt.

Zudem wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

c) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Nutzung der zuvor beschriebenen Remarketing Services ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung hinsichtlich dieser Datenverarbeitungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in der App unter dem Menüpunkt „Einstellungen/Datenschutz/Marketing-Tracking“ die jeweiligen Tracking-Maßnahmen deaktivieren. Unter demselben Punkt können Sie sich auch jederzeit entscheiden, die entsprechenden Datenverarbeitungen erneut zuzulassen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google erhalten Sie unter: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org/ besuchen.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

5. Einsatz von Facebook-Remarketing-Tools / Facebook Insights

a) Facebook-Remarketing-Tools (Facebook-Conversion und Mobile Custom Audiences)                 

Wir schalten Anzeigen auf dem sozialen Netzwerk Facebook (betrieben von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“)), um so auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind (sog. „Conversion“). Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie relevant ist und unsere Werbekosten zu optimieren.

Zu diesem Zwecke ist es erforderlich, dass Facebook eine bestimmte Aktivität, wie die Installation unserer App durch Sie, mit der zuvor ausgespielten Werbe-Anzeige, über welche Sie auf den jeweiligen AppStore gelangt waren, in Verbindung bringen kann. Dies geschieht unter Nutzung der von Adjust erhobenen, pseudonymisierten Daten (s. o. Ziff. 3 c)), deren Abgleich mit den Daten von Facebook eine Identifizierung Ihres Endgerätes, nicht aber Ihrer Person, ermöglicht.

Mithilfe der vorgenannten von Adjust erhobenen, pseudonymisierten Daten können wir ferner dafür Sorge tragen, dass nur solchen Nutzern auf Facebook eine unserer Anzeigen ausgespielt wird, die bereits zuvor unsere App genutzt haben; außerdem ist es uns möglich, Werbung gezielt an solche Facebook-Nutzergruppen auszuspielen, denen Facebook (aufgrund der von Facebook über diese Nutzer gesammelten Daten) bestimmte Merkmale zuordnet, die mit denjenigen Merkmalen übereinstimmen, die wir Facebook zuvor als relevant für die Ausspielung unserer Werbeanzeigen gemeldet haben (sog. „(Mobile) Custom Audiences“).

Wir selbst erheben und verarbeiten im Rahmen dieser Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Facebook lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und Facebook dies über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, wird Facebook die Information über Ihre Nutzung unserer App zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und ggf. für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Werbeanzeigen benutzen. Für uns bleiben die erhobenen Daten jedoch anonym, d.h. wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook können Sie der Facebook-Datenrichtlinie unter www.facebook.com/about/privacy entnehmen.

Als Mitglied von Facebook können Sie über folgenden Link der vorstehend beschriebenen Datenerfassung zu Zwecken gezielter Werbung widersprechen oder Einstellungen zu den von Ihnen akzeptierten Arten von Werbeanzeigen innerhalb von Facebook treffen: www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Rechner oder mobilen Endgeräte übernommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Nutzung der zuvor beschriebenen Remarketing Services ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung hinsichtlich dieser Datenverarbeitungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in der App unter dem Menüpunkt „Einstellungen/Datenschutz/Marketing-Tracking“ die jeweiligen Tracking-Maßnahmen deaktivieren. Unter demselben Punkt können Sie sich auch jederzeit entscheiden, die entsprechenden Datenverarbeitungen erneut zuzulassen.

b) Insights

Sie finden uns auch mit einer eigenen Fanpage bei Facebook (https://www.facebook.com/yogaeasy). Zu dieser Fanpage stellt uns Facebook sog. „Insights“ über deren Nutzer zur Verfügung. Dabei handelt es sich um aggregierte Daten, also statistische Auswertungen der Nutzung unserer Fanpage. Wir können so Angaben etwa über die Abrufe einzelner Inhalte unserer Fanpage oder die Interaktion mit ihnen erhalten. Die zugrundeliegende Datenverarbeitung erfolgt auch unter Verwendung personenbezogener Daten. Es ist uns jedoch nicht möglich, aus den uns von Facebook übermittelten Daten einen Rückschluss auf bestimmte Personen (und deren Verhalten auf unserer Fanpage) zu ziehen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) an der Bereitstellung eines für die Nutzer attraktiven und damit letztlich unsere geschäftlichen Interessen fördernden Internetauftritts.

Für die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Fanpage sind wir mit Facebook im Sinne des Datenschutzrechtes gemeinsam verantwortlich. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung getroffen, die diese Verantwortlichkeit näher umschreibt (unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum). Sie können sich also für die Bearbeitung von Anfragen hinsichtlich Ihrer Betroffenenrechte sowohl an uns als auch an Facebook direkt wenden, wobei die Geltendmachung gegenüber Facebook aufgrund deren technischer Möglichkeiten deutlich effektiver ist. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Bereitstellung von „Insights“ und zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte finden Sie unter  https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

 

6. Anbindung an Fitness-Dienste Dritter – Ergänzende Angaben zur Nutzung der Yoga-Easy-App

a) Anbindung an das Apple HealthKit

Auf Wunsch des jeweiligen Nutzers können Daten bezogen auf die Nutzung unserer App an Apple Health übertragen werden. Hierzu muss der Nutzer zunächst eine entsprechende Freigabe über das Betriebssystem seines Endgerätes erteilen. Nach jedem Ansehen eines Videos wird der Nutzer zusätzlich durch die App gefragt, ob die diesbezüglichen Daten mit Apple Health geteilt werden sollen. Unsere App gestattet nur die einseitige Übermittlung von Daten an Apple Health; ein Zugriff auf Apple Health-Daten des Nutzers durch die Yoga Easy-App findet nicht statt.

Folgende Daten werden, im Falle einer erteilten Einwilligung des Nutzers, von unserer App an das Apple HealthKit übermittelt:

•                Trainingsdauer

•                Videotitel

•                Lehrername

•                Datum und Uhrzeit des Anfangs und Endes der Videonutzung

•                Datum und Uhrzeit, wann das Training zum Apple Health-Kit hinzugefügt wurde

•                "Yoga" als Trainingsart

An das Apple HealthKit gesendete Daten werden verschlüsselt auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung ist die freiwillig erteilte Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Der Nutzer kann jederzeit, über die Einstellungen in Apple Health, seine Einwilligung in die Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die entsprechenden Daten werden dann nicht mehr über Apple Health zugänglich sein. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen von Apple, derzeit abrufbar unter: https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/

b) Anbindung an Google Fit

Auf Wunsch des jeweiligen Nutzers können Daten bezogen auf die Nutzung unserer App an Google Fit übertragen werden. Hierzu muss der Nutzer zunächst eine entsprechende Freigabe über das Betriebssystem seines Endgerätes erteilen. Nach jedem Ansehen eines Videos wird der Nutzer zusätzlich durch die App gefragt, ob die diesbezüglichen Daten mit Google Fit geteilt werden sollen. Unsere App gestattet nur die einseitige Übermittlung von Daten an Google Fit; ein Zugriff auf Google Fit-Daten des Nutzers durch die Yoga Easy-App findet nicht statt.

Folgende Daten werden, im Falle einer erteilten Einwilligung des Nutzers, von unserer App an Google Fit übermittelt:

•                Trainingsdauer

•                Videotitel

•                Lehrername

•                Datum und Uhrzeit des Anfangs und Endes der Videonutzung

•                Datum und Uhrzeit, wann das Training zu Google Fit hinzugefügt wurde

•                "Yoga" als Trainingsart

Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung ist die freiwillig erteilte Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Der Nutzer kann jederzeit über die Einstellungen in Google Fit seine Einwilligung in die Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die entsprechenden Daten werden dann nicht mehr über Google Fit zugänglich sein. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen von Google, derzeit abrufbar unter https://policies.google.com/privacy. Konkrete Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von Google Fit finden Sie derzeit auch unter https://support.google.com/fit/answer/6098255?co=GENIE.Platform%3DAndroid&hl=de

 

7. Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist, Sie eingewilligt haben oder die Übermittlung zur Erfüllung unserer Geschäftszwecke erforderlich ist.

So übermitteln wir personenbezogene Daten an Dritte etwa im Rahmen der Durchführung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages (Anbieter, die uns die Erbringung unserer Online-Dienstleistung ermöglichen), oder zur Unterstützung bei Marketingmaßnahmen (z.B. Newsletterversanddienstleister). Weiterhin können wir personenbezogene Daten an öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzämter, Behörden, Zollämter) übermitteln, sofern eine gesetzliche oder aufsichtsrechtliche Verpflichtung dazu vorliegt, oder an Rechtsberater und Inkassounternehmen zum Zwecke der Durchsetzung vertraglicher Ansprüche.

Einzelheiten über Empfänger, bzw. Kategorien von Empfängern Ihrer Daten finden Sie innerhalb dieser Datenschutzbestimmungen auch im Rahmen unserer Ausführungen zu den einzelnen Verarbeitungssituationen.

 

8. Datenlöschung und Speicherdauer

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten löschen, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder Sie Ihre zuvor erteilte Einwilligung in die Speicherung widerrufen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern Ihre Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet, z.B. wenn sie aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
 

9. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses

oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

10. Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen eine Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Bei Ausübung dieses Widerspruchs haben Sie uns Ihre persönlichen Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht verarbeiten sollten. Wir werden Ihren Widerspruch prüfen und entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen zwingende, schutzwürdige Gründe unsererseits aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen dürfen.

Werden Sie betreffende personenbezogene Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts genügt eine E-Mail an datenschutz@yogaeasy.de.

Für einzelne Arten der Datenverarbeitung können spezifische technische Möglichkeiten für die Ausübung Ihres Widerrufs- oder Widerspruchsrechts bestehen. Hierauf haben wir Sie ggf. bereits bei der Erläuterung der jeweiligen Datenverarbeitungsmaßnahmen hingewiesen.

 

11. Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

12. Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter werden sämtliche Daten, die Sie im Laufe eines Registrierungsvorgangs auf unserer Website eingeben, über einen SSL-Server verschlüsselt übermittelt.

 

13. Stand und Änderung dieser Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen sind aktuell gültig und wurden zuletzt aktualisiert im Januar 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer App sowie aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben können Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen erforderlich werden. Die jeweils aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie jederzeit in unserer App und innerhalb der Produktbeschreibung in den jeweiligen AppStores.

 

14. Datenschutzrechtliche Einwilligungen

Aufgrund datenschutzrechtlicher Vorgaben bedürfen einige Funktionalitäten und Analysen, die wir in unserer App grundsätzlich vorgesehen und in den vorliegenden Datenschutzbestimmungen näher beschrieben haben, Ihrer Einwilligung.

Mit dem Akzeptieren der Datenschutzbestimmungen für die Yoga Easy-App erklären Sie im Einzelnen Ihre Einwilligung in die im Folgenden aufgeführten Arten der Datenverarbeitung:

I. Analyse-Tracking

Sie willigen darin ein, dass wir unter Verwendung pseudonymisierter Nutzerprofile, die Sie als einzelnen Nutzer nicht identifizieren lassen, zum Zwecke der ständigen Verbesserung unserer App, einschließlich der einfacheren Gestaltung einzelner Funktionen, Daten über die Nutzung unserer App sammeln und statistisch auswerten lassen. Soweit dies unter Einbeziehung von Drittunternehmen geschieht, und diese sich zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards verpflichtet haben, kann eine Datenverarbeitung auch außerhalb der Europäischen Union erfolgen.  

II. Marketing-Tracking

Sie willigen darin ein, dass wir unter Verwendung pseudonymisierter sog. „Identifier“ oder Nutzerprofile, die Sie als einzelnen Nutzer grds. nicht identifizieren lassen, zum Zwecke einer zielgenaueren Ausspielung von Werbekampagnen Daten über die Nutzung unserer App unter Einbeziehung von Drittunternehmen wie Google und Facebook sammeln und auswerten lassen. Für den Fall, dass solche Datenverarbeitungen außerhalb der Europäischen Union erfolgen, haben sich diese Drittunternehmen zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards verpflichtet.  

III. Kommunikations- & Personalisierungs-Tracking

Sie willigen darin ein, dass wir unter Verwendung pseudonymisierter Nutzerprofile, die Sie als einzelnen Nutzer nicht identifizieren lassen, zum Zwecke einer besseren, personalisierten Kundenansprache und der Ermöglichung passender Videoempfehlungen an Sie Daten über die Nutzung unserer App sammeln und auswerten lassen. Soweit dies unter Einbeziehung von Drittunternehmen geschieht, und diese sich zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards verpflichtet haben, kann eine Datenverarbeitung auch außerhalb der Europäischen Union erfolgen.  

Sie können Ihre Einwilligung hinsichtlich jeder einzelnen der vorgenannten Datenverarbeitungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie in der App unter dem Menüpunkt „Einstellungen/Datenschutz“ die jeweiligen Tracking-Maßnahmen deaktivieren. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass einige Funktionen unserer App nicht mehr wie gewohnt zur Verfügung stehen. Unter demselben Punkt („Einstellungen/Datenschutz“) unserer App können Sie sich auch jederzeit entscheiden, die entsprechenden Datenverarbeitungen erneut zuzulassen.

 

Stand: Februar 2020