Detox Challenge 2015

Program Detox Challenge 2015
Über das Programm

Hast du Lust mit uns 14 Tage zu Detoxen? Keine Sorge, dass wird hier keineswegs ein Hunger-Programm. Wir haben für dich die tollsten Detox Yoga Videos inpetto, gnadenlos gute Rezepte von Deutschlands Ayurveda Guru Volker Mehl. Außerdem haben wir uns die tollsten Yoga- und Gesundheitsblogger mit ins Boot geholt.

Wir versorgen dich 14 Tage lang mit einem einzigartigen Programm, dass es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben hat. Du bekommst täglich eine Email mit Tipps, Tricks und Inspiration rund um das Detoxen. Mit uns wird das Entschlacken zu einem Feuerwerk der guten Laune. Teilnehmen kann jeder. Um die Videos in der Vollversion zu sehen, musst du Mitglied sein.

Das Programm startet am Tag nach deiner Anmeldung. Melde dich jetzt an!

Anzahl Videos: 25
Level: 0 - 2
Anstrengung: leicht bis schwer
Stil: Hatha, Vinyasa Flow / Power...

Tag 1 Unchecked

Tag 2 Unchecked

Tag 3 Unchecked

Tag 4 Unchecked

Tag 5 Unchecked

Tag 6 Unchecked

Tag 7 Unchecked

Tag 8 Unchecked

Tag 9 Unchecked

Tag 10 Unchecked

Tag 11 Unchecked

Tag 12 Unchecked

Tag 13 Unchecked

Tag 14 Unchecked

Kommentare zu diesem Programm
Susanne 10.01.2015
Tolles Rezept schnell gemacht uns wirklich lecker
10.01.2015
Das war echt lecker.:)
11.01.2015
schmeckt auch super mit birne statt apfel
Juliane Christine 11.01.2015
Sehr, sehr, lecker, auch als leichtes Mittagessen.
Susanne 11.01.2015
Das war wirklich sehr gut und vor alles etwas leichtes für den Magen !!
Judith 11.01.2015
Habe die Avocado durch Gurke ersetzt, sehr lecker
12.01.2015
Danke für das leckere Zucchini-Rezept. Ich mache allerdings die vegane Variante ohne Eier. Was gibt's dazu? Einen Salat oder ei Chuntney?
12.01.2015
Super lecker, aber was haben Butterschmalz, Zucker und Salz mit Detox zu tun? ;-)
Elisa 12.01.2015
Wo bekommt man den Tamarindenpaste?
Antje 12.01.2015
@Elisa: im Asienladen, ist ein Fläschchen, habe dafür 1.80€ bezahlt. Jetzt muss ich nur noch das Rezept austesten ;)
Elisa 13.01.2015
Super! Danke dir, werde da mal schauen. Das Rezept sieht nämlich super aus!
Heike 14.01.2015
Das Rezept klingt sehr lecker! Was ich leider nicht verstanden habe: soll der Bulgur in der Pfanne angeröstet werden ohne dass er vorher in Wasser o.ä. gezogen hat? Ich nehme es an, oder? Bin leider nicht ganz sicher. Vielen Dank, Heike
Andy 14.01.2015
Lecker, aber seit wann gibt es Eier in der Ayurveda-Küche?
Ute 15.01.2015
Essbare Blüten und Feigen mitten im Winter. Besonders nachhaltig ist das nicht.
Claudia 16.01.2015
Wodurch könnte ich Kardamom im grünen Smoothie ersetzen? Finde leider keinen.
Christina 20.01.2015
Volker hat sich beim leichten Abendessen so nett unterhalten, dass er leider nicht erwähnt hat, was für Gewürz er nach der Minze noch ins Püree gegeben hat. ? Danke
Marion 20.01.2015
Schmeckt prima und tatsächlich leicht zum Nachmachen. Wo kann ich die Gewürzdose kaufen?
Daniela 22.02.2015
Vielen Dank für das Bulgur Birne Rezept. Wenn der Bulgur gezogen hat ist er sehr dünnflüssig so dass ich fast 100 ml Flüssigkeit wegschütten muss. Auf dem Foto sieht das Frühstück fest aus. Stimmen die ml Angaben von 400 ml wirklich?
Marion 31.08.2015
- Zum „NEVER GIVE UP“ Smoothie: Ich liebe rote / Obst-Smoothies und bin sonst nicht so der Fan von grünen Smoothies. Aber der hier ist richtig lecker und macht auf eine sehr leichte Art irgendwie richtig zufrieden :-). Ich habe noch etwas Agavensirup zugefügt. - Zum Bulgur Birne Rezept: Schade, dass Janina keine Antwort von der yogaeasy-Redaktion auf ihre Frage bekam. Glücklicherweise hatte ich ihren Kommentar vor der Zubereitung gelesen (Danke, Janina!) und ja, ganz klar: 300 ml Flüssigkeit sind das Max für diese Menge Bulgur. Damit schmeckt es super, wenn ich auch das sehr kalorienreiche Weizenprodukt Bulgur in einem Detox-Programm etwas seltsam finde.
Susanne 06.01.2016
Ok, ich bin Anfänger :-) die Yogastunde hat trotz dem Spass gemacht