Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Frühlingsrezepte: So grün, grüner geht's nicht

Frühlingsrezepte: So grün, grüner geht's nicht

Von Petra Orzech

Zum Wachwerden
Kokos-Latte-Smoothie

Zutaten für 2 Personen:
3 EL Sesamsamen
500 ml Kokosmilch
80 g Kokosraspel (am besten frisch)
1 EL Agavendicksaft oder Honig
1 TL Carobpulver
1 Banane

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Mixer geben und sehr gut mixen. Sofort trinken.


Für Kinder
Mini-Tofu-Burger

Zutaten für 4 Personen:
250 grüne Erbsen
Salz
250 g Räuchertofu
75 g Vollkornmehl
2 Eier
1 Bund Schnittlauch
etwas Kümmelpulver
Pfeffer und Cayennepfeffer
4 EL Olivenöl

Zubereitung:
Erbsen in Salzwasser ca. 12 Minuten kochen, abgießen und pürieren. Tofu sehr klein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Tofu, Schnittlauch, Mehl und Eier mischen und kräftig würzen. Erbsenpüree unterheben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Erbsenmischung esslöffelweise hineingeben und die Mini-Burger von beiden Seiten goldbraun braten. Dazu schmeckt ein Salat und Mayonnaise.


Für Gäste
Bärlauch-Risotto

Zutaten für 4 Personen:
1 Bund Lauchzwiebeln
3 EL Olivenöl
500 g Risotto-Reis
250 ml Weißwein
1 1/4 l Gemüsebrühe
50 g Cashewkerne
50 g geriebener Peccorino-Käse
125 ml Sojasahne
80 g Bärlauch
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Lauchzwiebeln darin andünsten. Risotto-Reis zugeben, glasig dünsten. Mit Wein ablöschen und einmal aufkochen. Reis bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 25 Minuten ausquellen lassen. Dabei nach und nach immer nur so viel Gemüsebrühe zugeben, dass das Risotto leicht feucht bleibt. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Mit Peccorino und Sojasahne unter das Risotto rühren. Bärlauch fein hacken und locker unter das Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Für den Grill
Seitan-Spieße mit Koriander Chutney

Zutaten für 4 Personen:
500 g Seitan (vegetarischer Fleischersatz aus Weizeneiweiß)
9 EL Rapsöl
1 EL Sesamöl
2 EL Sojasoße
3 EL Mirin (Reiswein)
2 Bund Koriander
2 EL Kokosraspel
2 grüne Chilis
1 TL Zitronensaft
lange Holzspieße

Zubereitung:
Den Seitan in 1,5 cm breite Streifen schneiden und auf die Spieße stecken. 4 EL Rapsöl, Sesamöl, Sojasoße und Mirin verrühren. Spieße darin 2 Stunden marinieren. Inzwischen Koriander hacken. Mit Kokosflocken, Chilis, Zitronensaft, 5 EL Rapsöl im Mixer zu einer Paste verrühren. Evtl. etwas Wasser zugeben. Chutney mit Salz abschmecken. Spieße aus der Marinade nehmen und grillen oder auf jeder Seite in einer Pfanne anbraten, bis sie goldbraun sind. Chutney dazu reichen.


Für Figurbewusste
Scharfer Spargelsalat

Zutaten für 4 Personen:
1 kg grüner Spargel
4 Grapefruits
300 ml Rapsöl
100 ml Reisessig
2–3 EL Agavendicksaft
200 ml Grapefruitsaft
1 EL Chiliflocken
1 TL Piment
2 Fäden Safran (oder etwas Kurkuma)
Salz, Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:
Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser 6–8 Minuten kochen. Grapefruit schälen, Filets herausschneiden. Öl, Essig, Saft und Gewürze mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Petersilie hacken. Spargel, Grapefruits und Vinaigrette vermengen.


Zum Vernaschen
Soja cotta mit lauwarmer Himbeersoße

Zutaten für 4 Personen:
4 EL Pfeilwurzelstärke
500 ml Sojasahne
Mark von 1 Vanilleschote
2 EL Zucker
1 EL Sonnenblumenöl
500 g Himbeeren
30 g Puderzucker
125 ml Orangensaft
2 EL Orangenlikör

Zubereitung:
3 EL Pfeilwurzelstärke in 6 EL Sojasahne auflösen. Rest Sahne mit Vanillemark und Zucker kurz aufkochen. Aufgelöste Stärke mit dem Schneebesen einrühren. Vier kleine Förmchen mit dem Öl einfetten. Sahne hineingeben und 2 Stunden kühl stellen. 1/3 der Himbeeren mit Puderzucker pürieren. 1 EL Stärke in kaltem Wasser anrühren, mit Orangensaft aufkochen. Fruchtpüree, Rest Himbeeren und Likör zugeben, kurz erwärmen. Soja cotta stürzen und mit lauwarmer Soße servieren.


Diese Videos passen zum Thema
zurück nach oben