Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Avocado-Limetten-Cheesecake Rezept von Hemsley & Hemsley
Bild: Hemsley & Hemsley | Nick Hopper ©Ebury Press 2014

Hemsley + Hemsley: Avocado-Limetten-Cheesecake

Von Jasmine & Melissa Hemsley

Der Boden des Cheesecakes besteht aus gerösteten Pekannüssen, Kokosraspeln und Kakaosplittern, die mit Datteln gesüßt und zusammengehalten werden, und schmeckt sogar ohne die delikate Limettencreme umwerfend. Im Gegensatz zu den meisten anderen milchfreien Käsekuchen ohne Backen ist die Creme nussfrei. Die Pekannüsse im Boden können Nussallergiker einfach weglassen oder durch Sonnenblumenkerne ersetzen.

Zutaten für 12 Personen

Für den Boden

  • 125 g Pekannüsse 
  • 45 g Kokosraspel
  • 70 g Kakaosplitter
  • 185 g entsteinte Datteln
  • 3 EL zerlassenes Kokosöl, zimmerwarm

Für die Füllung

  • 560 g Avocadofruchtfleisch (von ca. 5 mittelgroßen Avocados)
  • 200 ml frisch gepresster Limettensaft (von 8–10 Limetten)
  • 1 TL Limettenschale (ohne die bittere weiße Schale)
  • 190 g Biohonig
  • 175 ml zerlassenes Kokosöl, zimmerwarm
  • ein paar Tropfen Stevia, zum Süßen (optional)

Zubereitung des Avocado-Limetten-Cheesecakes

  1. Den Backofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen. Eine Springform oder eine runde Form mit Hebeboden (18 cm Ø) am Boden und am Rand mit Backpapier auslegen.
  2. Pekannüsse und Kokosraspel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 7–8 Minuten im Ofen goldgelb rösten.
  3. Beides mit den restlichen Bodenzutaten in einer Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verarbeiten, die durch Andrücken zusammenhält (nicht ganz glatt verarbeiten).
  4. Die Mischung in die Form geben und mit einem Löffelrücken gleichmäßig am Formboden andrücken. Dabei darauf achten, dass die Masse am Rand schön flach anliegt. In den Kühlschrank stellen.
  5. Inzwischen alle Zutaten für die Füllung in einer Küchenmaschine glatt pürieren. Abschmecken und bei Bedarf mehr Limettensaft und -schale oder etwas mehr Honig oder Stevia zufügen. Am besten schmeckt es allerdings schön spritzig-säuerlich.
  6. Die Form aus dem Kühlschrank nehmen und die Füllung auf dem Boden verteilen. Die Form mit einem Teller abdecken und einige Stunden, möglichst aber über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren mit einem Messer entlang des inneren Formrands fahren und den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen. Auf einen Kuchenteller geben und sofort servieren.

 

Das Rezept ist dem Kochbuch "Natürlich gut essen" von Jasmine und Melissa Hemsley entnommen, das am 11. März 2015 im Edel-Verlag erschienen ist.

 

Guten Appetit!

Diese Videos passen zum Thema
zurück nach oben