Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large eatthis misosuppe feature
Bild: www.eat-this.org

Misosuppe mit Rettich, Wakame und Lotuswurzel

Von Nadine Horn & Jörg Mayer

Zutaten für 1,5 Liter Misosuppe:

  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2-3 EL helle Misopaste (gibt's im Asialaden)
  • 1/4 Stange Rettich
  • 1 Zwiebel
  • 4 Lotuswurzelscheiben
  • 2-3 Wakameblätter
  • 1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

1,5 Liter Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. (Oder nach ggf. nach Anleitung kochen.)

Den Rettich in feine “Halbmonde” schneiden, also den Rettich längs vierteln und danach in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Halbmonde schneiden. Beides mit in die Brühe geben und etwa 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Die Lotuswurzelscheiben, die Misopaste und die Wakame hinzufügen und alles auf niedrigster Stufe 10 Minuten ziehen lassen.

Zum Schluß die Frühlingszwiebel fein hacken. Die Misosuppe in eine Schüssel geben und mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

 

Dieses Rezept ist von Nadine Horn und Jörg Mayer. Die beiden leben seit fast 10 Jahren aus ethischen Gründen vegan und entdeckten erst durch die vegane Ernährung ihre Liebe zum Kochen und Experimentieren mit frischen Zutaten. Darüber schreiben sie seit 2011 auf ihrem Blog eat this! und veröffentlichen dort super-leckere Rezepte. Vor Kurzem ist ihr erstes Kochbuch "Vegan kann jeder" erschienen.