Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Large mag istock 000020095499small

Rezeptideen für einen Rohkost-Day

Von Petra Orzech

Morgens: Kiwi-Ananas-Salat
Zutaten für 4 Personen:
4 Kiwis
1 kleine Ananas
200 g Weintrauben
4 EL Limettensaft
6 EL gehackte Mandeln
4 EL kaltgeschleuderten Honig

Zubereitung:
1.Kiwis und Ananas schälen, dabei den Strunk entfernen und die Früchte in mundgerechte Stücke schneiden. Trauben halbieren, evtl. entkernen. Früchte mit Limettensaft vermischen und auf vier Teller verteilen.
2. Fruchtsalat mit gehackten Mandeln bestreuen und mit Honig beträufeln.


Vormittags: Kohlrabi-Carpaccio
Zutaten für 4 Personen:
1 mittelgroße Kohlrabi
1 rote Paprika
1/2 Salatgurke
4 EL Kürbiskernöl
2–3 EL Zitronensaft
2 EL gehackte Walnüsse
frische Kräuter zum Garnieren

Zubereitung:
1. Kohlrabi schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden – entweder mit einem Messer oder einer Aufschnittmaschine. Die Kohlrabischeiben auf vier Teller anrichten. 

2. Gurke und Paprika in feine Würfel schneiden, mittig auf dem Kohlrabi-Carpaccio anrichten.
3. Mit Kürbiskernöl und Zitronensaft beträufeln. Mit Walnüssen bestreuen. Mit Kräutern garniert servieren.



Mittags: Kalte Tomatensuppe
Zutaten für 4 Personen:
1 rote Peperoni
1 Salatgurke
600 g sonnengereifte Tomaten
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
1. Peperoni halbieren, entkernen und klein schneiden. Gurke schälen, in Stücke schneiden. Tomaten grob würfeln. Knoblauch hacken.
2. Vorbereitete Zutaten in einen Topf geben, mit 600 ml Wasser auffüllen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe mindestens 1 Stunde kühl stellen. Kurz vor dem Servieren mit dem Stabmixer noch mal aufschäumen.


Nachmittags: Kokos-Schokoladenpudding
Zutaten für 4 Personen:
240 g Kokosfleisch und 100 ml Kokosmilch von einer frischen Kokosnuss
110 ml Ahornsirup
40 ml Agavenmark (Bioladen)
60 g Kakaopulver (ohne Zuckerzusatz)
etwas Meersalz
250 g Blaubeeren
frische Minze zum Garnieren

Zubereitung:
1. Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Falls die Masse am Mixerrand kleben bleibt, das Gerät ausschalten und die Seiten frei kratzen. 

2. Hälfte der Blaubeeren in vier Dessertgläser verteilen und dann den Pudding darauf verteilen. Pudding zirka 2 Stunden kühlen. Vor dem Verzehr mit restlichen Beeren und Minze verzieren.


Abends: Frikadellen mit Paprikasoße auf Sprossensalat
Zutaten für 4 Personen:
120 g Walnüsse ohne Schale (über Nacht einweichen lassen)
300 g Möhren
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
80 g Genmai Miso, unfermentiert (Bioladen)
3 Stile Koriander
1 TL Meersalz
schwarzer Pfeffer
evtl. etwas Wasser
2 Tomaten
1 rote Paprika
1 rote Chili
1 EL Olivenöl
etwas Dattelpaste (Bioladen)
200 g Alfalfasprossen


Zubereitung:
1. Walnüsse, Möhren und Frühlingszwiebeln fein würfeln. Mit Miso und Koriander im Mixer fein hacken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eventuell mit etwas Wasser verdünnen, wenn die Masse zu fest ist. Aus der Masse acht Frikadellen formen und „feucht“ verzehren oder für zirka 3 Stunden in ein Dörrgerät geben, dann wenden und weitere zirka 3 Stunden dörren.
2. Für die Soße Tomaten, 1/2 Paprika, Chili, Olivenöl und Dattelpaste pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Restliche Paprika fein würfeln. Mit Alfalfasprossen auf vier Teller verteilen. Feuchte oder getrocknete Frikadellen darauf anrichten und mit der Soße beträufeln.


Getränke-Tipp: Süße Minzlimonade
Für zirka 1 Liter:
2 Bio-Zitronen
1 Liter Wasser
3 Stile Minze
ein walnussgroßes Stück Ingwer
2 Datteln

Zubereitung:
1. Zitronen schälen, Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden.

2. Zitronen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und pürieren.

Die Minze und Zitrone geben der Limonade einen leichten Sprudel.

zurück nach oben