Hormon-Yoga: Tagesprogramm

Icon with musicIcon without music
Anstrengung: Dauer: 27 Min. Level:
Sportliche Anfänger
Hilfsmittel: Block oder Buch, Decke Stil: Anusara
Lehrer: Lalleshvari Turske
Geeignet für: Frauen, die ihre weibliche Energie zum Fließen und ins Gleichgewicht bringen möchten, Frauen in den Wechseljahren oder Frauen mit Kinderwunsch.

Tagesprogramm Hormon-Yoga

Beschreibung des Yoga-Videos

Die bekannte Berliner Anusara-Lehrerin Lalla Turske zelebriert mit dieser Yoga-Sequenz die Weiblichkeit. Die Technik der Energielenkung sowie die Bhastrika-und Ujjayi-Atmung sind Voraussetzung für dieses Video – diese Technikern erklärt Lalla in unserem Hormon-Yoga-Einführungsvideo. Dieses Videos eignet sich für Frauen, die sich mehr hormonelle Balance während ihrer Wechseljahre wünschen. Es richtet sich aber ebenso an Frauen mit Kinderwunsch. Oder auch an alle die, die mehr Weiblichkeit spüren wollen. Damit sie optimal wirken kann, solltest du die Sequenz täglich üben.

YogaEasy hat dieses Yoga-Video für dich gedreht, weil...

gerade Frauen im stressigen Alltag häufig der Hormonhaushalt leidet. Mit Hormon-Yoga kannst du die Balance wiederherstellen.

Besondere Yoga-Übungen (Asanas)

  • Stehend mit gestreckten Armen und Bhastrika-Atmung
  • Stehend mit gestreckten Armen und seitlicher Armbewegung und Bhastrika-Atmung
  • Stehend Hände hinterm Körper verschränkt und weg strecken und Bhastrika-Atmung
  • Stehend in der Hocke Katze/Kuh
  • Samba tanzen mit verschränkten Armen hinterm Kopf
  • Stehend mit nach vorne ausgestrecktem Bein
  • Vorbeuge
  • Hocke
  • Herabschauender Hund
  • Ausfallschritt
  • Liegend Beine überkreuzt
  • Liegend Becken heben
  • Liegend ausgestreckte Beine, Körper heben
  • Sitzend Vorbeuge über das ausgestreckte Bein
  • Sitzend mit angewinkeltem Bein, Twist
  • Savasana

Wirkung und Vorteile der Yoga-Übungs-Sequenz

Die Wirbelsäule wird mobilisiert. Glückshormone werden produziert. Die hier angewandte Bhastrika-Atmung wirkt sehr stark energetisierend und erweckt die Lebensgeister, hier werden die Arme zu Unterstützung der Atmung hinzugenommen. Das hormonelle Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

Besonders zu beachten bei diesem Yoga-Video

YogaEasy hat bereits ein Hormon-Yoga-Einführungsvideo veröffentlicht – es ist die Voraussetzung für diese Sequenz. Im ersten Video erklärt Lalla die hier angewandten Atem-Techniken. Wichtig zu beachten: Hormonyoga sollte nicht bei Krebs, bei Myomen, Endometriose, Bluthochdruck, Schildrüsenüberfunktion, Fieber oder Menstruation durchgeführt werden.

Zurück nach oben