Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.

Gratismonat sichern

 

Large mag yinyoga
Bild: YogaEasy.de

René Hug über Yin Yoga: Yin, Yang, Yoga

Von René Hug

Zu sagen, Yin Yoga sei…

… eine Yogapraxis, die den tiefen Schichten des Binde-, Faszien und Bändergewebes im Körper positive Impulse gibt, oder

… eine präventive Praxis, welche die Gelenke mobilisiert und die Bänder der Wirbelsäule dehnt, um danach durch den Aufbau der Muskelmasse die Struktur zu stärken…

… ist nur der Anfang von dem, worum es bei Yin Yoga und dessen Praktizieren eigentlich geht...

Das wertvolle an Yin Yoga ist die Praxis der mentalen Hingabe - alle Anstrengungen, unbedingt etwas verändern zu wollen, schwindet zugunsten der reinen Beobachtung und dem Loslassen. Körperlich sollte es darum gehen, den Körper zu
 er-kunden und zu er-spüren und sich bewusst zu werden, dass es dabei allein um die reine energetische Arbeit mit dem Körper geht, ohne Leistung erbringen zu müssen oder Anerkennung von Anderen zu erlangen.



Sinn und Zweck einer Yin Yoga Stunde kann aber auch sein, sich der Bedürfnisse des Körpers und seiner Signale wieder mehr gewahr zu werden. Durch das passive Halten der Asanas (Haltungen) über längere Zeit
 (3-5 Minuten oder mehr) ist Yin Yoga durchaus herausfordernd und darf nicht unterschätzt werden. Durch das bewusste Atmen im jeweiligen Moment nimmt man die Signale des Körpers besser wahr und erkennt dessen Bedürfnisse.

Yin Yoga sollte keinesfalls als Entspannungsyoga gesehen werden. Es ist eher als ein Yogastil zu sehen, der es dem Ausführenden ermöglicht während des Praktizierens tiefere Erfahrungen mit sich selbst zu machen, in die Welt der Meditation einzutauchen und zu beginnen, erste Erfahrungen in ihr zu machen.

Ich schätze und liebe die Yin Yoga Praxis, denn sie gibt mir und meinem Körper endlich das Gegengewicht zu unserem "Yang - Alltag" in Beruf, Freizeit und täglichen Aufgaben, die wir zu erfüllen haben. Yin Yoga unterstützt mich dabei, zu mir selbst zu finden und mich neu zu erspüren. Ausserdem gibt es der westlichen Bevölkerung die Möglichkeit zu erkennen, dass Yoga kein Fitnesstraining sein sollte, bei dem man unbedingt ins Schwitzen kommen muss, sondern eher eine bewusste Arbeit mit dem Körper und dem Geist.

Yin Yoga ist für alle geeignet, besonders für Anfänger - aber auch für eingefleischte  Yogis.

Diese Videos passen zum Thema