Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.

Erlebe deine Lieblingslehrer beim Allstars Retreat auf Korfu vom 29.09. bis 06.10.2018!  >> Hier mehr erfahren...

Large header jamie oliver superfoods f r jeden tag besprechen
Bildquelle: (c) Dorling Kindersley Verlag

Jamie Oliver – Unser Darling in der gesunden Küche

Von Katharina Goßmann

Zu Beginn seiner Karriere war Koch-Superstar Jamie Oliver vor allem dafür bekannt, dass er mit Begeisterung aus wenigen Zutaten unglaublich köstliche Gerichte zauberte. Im Laufe der Jahre wurde aber auch klar, wie wichtig dem Engländer das Thema Gesundheit ist. So gründete er unter anderem die Jamie Oliver Food Foundation, die weltweit Menschen über gesunde Ernährung aufklärt und startete eine Kampagne für besseres Schulessen in Großbritannien, die nachhaltige Veränderungen erreichen konnte.

Jamies Superfood für jeden Tag

Nun hat Oliver ein Kochbuch geschrieben, das seine Leidenschaft für die gesunde Küche in den Vordergrund stellt: In „Jamies Superfood für jeden Tag“ finden sich neben Ideen für gesunde Drinks und Snacks (z.B. aromatisiertes Wasser und Nussbutter) jeweils 30 Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Jamie Oliver selbst hat alle Gerichte so ansprechend fotografiert, dass man am liebsten sofort jedes einzelne nachkochen möchte – eine Karriere als Fotograf wäre offensichtlich auch was für den umtriebigen Koch! Und die Bilder versprechen nicht zu viel. Die Rezepte sind – wie fast immer bei Jamie Oliver – einfach fantastisch: Von der vegetarischen Ramen mit Walnuss-Pesto, über die Kürbis-Lasagne und das saftige Proteinbrot bis zu den Harissa-Waffeln mit Sesam-Spiegeleiern fürs Frühstück begeistert die Ideenvielfalt - internationale, abwechslungsreiche Gaumenfreuden, die nicht als erstes Assoziationen wie „gesund“ oder „vollwertig“ wecken, dafür aber spontane Ausrufe wie „Hmmmmm, lecker!“. Und nicht im geringsten abgehoben: Die meisten Zutaten sind leicht zu besorgen und nicht teuer, für die Zubereitung reicht Hobbykoch-Niveau. 

Achtung: Nichts für Dogmatiker und Ernährungsexperten!

Für Gesundheitsfanatiker ist das Buch allerdings eine Herausforderung: Fleisch, Glutenhaltiges, Milchprodukte – die Rezepte nutzen die ganze Palette der Nahrungsmittel. Manchmal kommen die Bohnen oder Tomaten auch aus der Dose, selten stehen zudem hoch verarbeitete Lebensmittel wie fertige Weizenfladen und Worcestersauce auf der Zutatenliste.

Die Ernährungstipps im Anhang dürften Menschen, die sich für Ernährung interessieren, lange bekannt sein und bieten nichts Neues. Irritierend ist die Auflistung von Kalorien sowie der enthaltenen Mengen von Zucker, Fett etc. unter den Rezepten – statt das natürliche Gefühl dafür zu stärken, was dem eigenen Körper gut tut, wird so das neurotische Festhalten an abstrakten Richtlinien zur gesunden Ernährung gefördert. Das wirkt, wie die Ernährungstipps, etwas überholt.

Inspirierender Begleiter auf dem Weg zur gesunden Ernährung

Zugegebenermaßen sind die meisten Käufer von Kochbüchern keine fanatischen Gesundheitsexperten. Für Menschen, die nicht auf einzelne Lebensmittelgruppen verzichten möchte, für die es wichtig ist, dass die Rezepte schnell und einfach zuzubereiten sind und die gerne das ein oder andere Kilo loswerden wollen, ist „Jamies Superfood für jeden Tag“ ein inspirierender Begleiter auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung aus vollwertigen Zutaten, die schmeckt und satt macht – und der ihnen zudem noch einige grundlegende Erkenntnisse zur gesunden Ernährung mitgibt.

Und für alle Dogmatiker gilt: Einfach Glutenhaltiges und sonstige unerwünschte Zutaten durch bekannte Alternativen und die wenigen Fertigprodukte durch selbst Gemachtes ersetzen – und genießen!

 

Jamie Oliver: "Jamies Superfood für jeden Tag - Genial kochen, gesund genießen, glücklich sein", Dorling Kindersley, 312 Seiten, gebunden.