Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.
Hemsley + Hemsley: Natürlich gut essen
Bild: Hemsley & Hemsley | Nick Hopper ©Ebury Press 2014

Hemsley + Hemsley - Natürlich gut essen

Von Katharina Goßmann

Fit und gesund durch Vollwert-Essen

Das Thema Essen beschäftigt Jasmine und Melissa Hemsley schon seit gut zehn Jahren. Jasmine war in ihrem Job als Model mit allen möglichen (und unmöglichen) Ernährungs-Trends konfrontiert, Melissa wegen ihres Marketing Jobs für Restaurants und Bars ständig auf Geschäftsreisen. Beide hatten unregelmäßige Arbeitszeiten und konnten oft nur unterwegs essen. Sie fühlten sich gestresst und unfit, litten unter Verdauungsschwierigkeiten und anderen Zipperlein.

Beide hatten schon immer gerne gekocht und beschlossen, sich gesünder zu ernähren. Sie begannen zu recherchieren, lasen sich durch alle Ernährungsratgeber, die sie finden konnten – und begannen eigene Rezepte zu entwickeln. Industriezucker und Gluten-haltiges Getreide kam nicht mehr auf den Tisch, stattdessen zauberten Jasmine und Melissa aus nährstoffreichen Bio-Zutaten Gerichte wie Kürbisfrühstücksbrei, Zughetti („Spaghetti“ aus Zucchini) und Avocado-Limetten-Cheesecake.

Hemsley + Hemsley wird zum Unternehmen

Die Hemsley + Hemsley-Gerichte begeisterten zuerst Freunde und Familie, dann die Leser ihres Food-Blogs. Aus dem Hobby wurde ein Unternehmen: Die Schwestern gründeten einen Lieferservice, begannen Privatpersonen, Restaurants und Hotels zu beraten und wurden eine feste Größe in der englischen Kochszene. Ihr erstes Kochbuch „The Art of Eating Well“ wurde zum Bestseller und von vielen Kritikern als DAS Kochbuch 2014 gefeiert.

150 Rezepte für gluten- und zuckerfreie Leckerreien

Nun gibt es das Kochbuch von Jasmine und Melissa auf deutsch. Natürlich gut essen sieht mindestens so gut aus wie die charmanten Schwestern. Die farbenfrohen Gerichte, äußert appetitanregend fotografiert von Jasmines Lebensgefährten Nick Hopper, machen Lust aufs Kochen – und aufs Essen! Über 150 Rezepte finden sich in „Natürlich gut essen“: Neben Hauptgerichten (mit und ohne Fleisch) gibt es kreative Ideen für Frühstück, Suppen, Salate, Snacks, Dressings, Desserts und Getränke. Vor allem die Nachspeisen begeistern: Von den Schwarze-Bohnen-Brownies bis zum Sticky-Toffee-Pudding aus Datteln sind alle Rezepte randvoll mit naturbelassenen, nährstoffreichen Zutaten.

Tipps und Tricks für gesundes Kochen

Auch mit Tipps und Tricks für eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise geizen die Schwestern nicht. Neben ihren 12 goldenen Regeln und Hintergründen zu verschiedenen Lebensmittelgruppen gibt es alltagstaugliche Tipps zum Thema Trinken, Schlaf, Stress und Kochen mit Kindern. Sehr informativ ist die Liste von Dingen, die immer im Vorratsschrank vorhanden sein sollten (und warum). Hilfreich für Kocheinsteiger sind auch die Menü-Empfehlungen für verschiedene Gelegenheiten – Picknick, Festessen etc. – und die Anleitung, wie gesunde „Fertiggerichte“ für die ganze Woche am Sonntag vorbereitet werden können.

Neu ist das natürlich alles nicht – etliches ist aus der aktuell sehr beliebten Paläo-Küche bekannt, anderes aus dem Ayurveda. Das stört aber natürlich nicht im geringsten beim Verzehr von Zucchini-Fritten und Joghurtdip mit sonnengetrockneten Tomaten und Jalapeno-Chili...

Das YogaEasy.de-Fazit: Mehr!!!

 

"Natürlich gut essen" von Jasmine und Melissa Hemsley ist am 11. März 2015 im Edel-Verlag erschienen.

 

Guten Appetit!

zurück nach oben