Du verwendest einen veralteteten Browser (Other 0.0) mit Sicherheitsschwachstellen und kannst nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfährst du, wie einfach du deinen Browser aktualisieren kannst.

Starter-Angebot: 2 Monate Yoga üben - 1 Monat zahlen

Detox Kitchari
Fotocredits: pranaupyourlife

Detox Kitchari

Von Josephine & Jasmin Jeß

Zutaten für das Detox Kitchari (4 Portionen)

  • 1 EL Ghee oder Kokosnussöl
  • 1 Tasse Mungbohnen (Dhal)
  • 1 Tasse Reis
  • (1 kleine Handvoll Quinoa)
  • je 1 Zucchini, Möhre & Fenchel
  • je 1⁄2 TL Koriander-, Fenchel-, Kreuzkümmelsamen (gemörsert)
  • 1/2 TL Kurkuma (gemahlen)
  • eine Prise Asafoetida
  • etwas Zitronen- oder Limettensaft
  • evtl. etwas Garam Masala oder Currypulver
  • (Stein-)Salz

Zubereitung:

  1. Reis und Dhal waschen und das Gemüse klein schneiden.
  2. Ghee oder Kokosöl in einem Topf erhitzen und die gemörserten Gewürze kurz darin anrösten. Den gemischten Reis, Dhal und Quinoa dazugeben und kurz mit anrösten. Gemüse dazugeben und mit ca. 6 Tassen Wasser zum Köcheln bringen.
  3. Asafoetida hinzufügen und ca. 40 Minuten zugedeckt köcheln lassen (evtl. umrühren), danach mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken.
  4. Mögliche Alternativen & Toppings: Nüsse, frische Kräuter, ein bisschen Chutney oder Samen & Kerne. Die Gewürze können auch variiert werden, z.B. Königskümmel (Ajwain) und Koriandersamen.

Dosha-Variationen:

  • Vata: etwas weniger Mungbohnen
  • Pitta: 1 EL geraspelte Kokosnuss, frischer Koriander
  • Kapha: 2 Lorbeerblätter, 2 kleine Stücke Zimtrinde oder 1/2 TL gemahlenen Zimt, 2 ganze Nelken, 2 ganze Kardamomkapseln

Prana up your LifeDieses Rezept stammt aus Josephines und Jasmins neuem Buch „Prana up your life: Mit Ayurveda und Mindful Eating zu mehr Lebensenergie”, das 2019 erschienen ist. Viele weitere Rezepte und Inspirationen findest du auch im Prana Cooking Club.

zurück nach oben